Nachzahlung von Rentenbeiträgen

von
Bettina

Guten Tag,
bis zu welchem Zeitpunkt kann man Beiträge nachzahlen, wenn Sie noch für dieses Jahr (2014) "angerechnet" werden? Danke für eine Hilfe. Bettina

von
W*lfgang

Hallo Bettina,

dafür reicht es einen 'Antrag' bis zum 31.03.2015 zu stellen oder sich bis zu diesem Tag bei einer Antrag aufnehmenden Stelle zu melden/für einen (auch späteren) Termin vormerken zu lassen, um die Frist für freiwillige Beitragszahlungen für 2014 zu sichern.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Bettina,
der Antwort von W*lfgang ist nichts hinzu zu fügen.

von
Quentin S.

Ich würde mir das gut überlegen.

Die gesetzliche Rentenversicherung ist der Selbstbedienungsladen der Politiker.

Da geht es nicht nur um Beitragsgerechtigkeit, sondern auch um Klientelpolitik der Parteien.

Da wird zum Beispiel eine Mütterrente zulasten der übrigen Rentenbezieher und Beitragszahler gewährt, die dann eben eine niedrigere Rente bekommen.

Die gesetzliche Altersvorsorge wird nur dann glaubhaft, wenn alle Bürger in nur einen Altersicherungstopf einzuzahlen.

Solange es ein 2-Klassensystem der Altersicherungsysteme, gesetzliche Rente und berufständische Versorgung (Beamten, MdB, Richter, Rechtsanwälte, Architekten, Ärzte, ua.) gibt, wird die Rentenversicherung mißbraucht

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.