Nachzahlung ZVK

von
Billi

Da mein Rentenbescheid einige Monate rückwirkend gilt, erhalte ich auch von meiner Zusatzversorgungskasse eine Nachzahlung.
Die Nachzahlung der DRV Bund wird mit den KG-Zahlungen verrechnet.
Muss ich auch die Nachzahlung der ZVK dafür hergeben ?
und
wird diese Nachzahlung als Einkommen auf die Rente angerechnet?
(könnte eventuell etwas höher als 450€ sein)

Experten-Antwort

Hallo Billi,

die Leistung Ihrer Zusatzversorgungskasse ist kein Arbeitsentgelt und wird deshalb von der Rentenversicherung nicht auf eine Versichertenrente angerechnet.

Auf die Nachzahlung kann die Zusatzversorgungskasse - anders als die gesetzliche Krankenkasse - auch keinen Erstattungsanspruch nach den §§ 102 ff. SGB X geltend machen.

Ob Ihre Zusatzversorgungskasse aufgrund Satzung oder vertraglicher Vereinbarungen Beträge beanspruchen kann, klären Sie bitte direkt mit Ihrer Zusatzversorgungskasse.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.