Nahtlosigkeitsregelung

von
Reinhard

Ich bin vom ärztlichen Dienst der Agentur für Arbeit für weniger als 2 Stunden am Tag arbeitsfähig erklärt und somit in die Nahtlosigkeitsregelung gesetzt.
Ich bin auch seit dieser Zeit krank geschrieben.Bekomme aber durch die Nahtlosigkeitsregelung kein Krankengeld.
Nach einer Reha im März diesen Jahres bin ich wieder in der Nahtlosigkeitsregelung und habe jetzt einen Rentenantrag gestellt.
Ich bin allerdings wieder krank geschrieben.
Da im Oktober mein Anspruch auf ALG 1 ausläuft weis ich nicht wo ich dran bin.
Falle ich dann bis zur Rente ind ALG 2 oder bekomme ich dann Krankengeld in gleicher Höhe wie jetzt ALG 1

von
Schade

bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse bzw. der fürs ALG 2 zuständigen Behörde, wer was bezahlt, wenn bei Ablauf vom ALG 1 noch nicht über die Rente entschieden ist.

Das ist wohl keine Frage fürs Rentenforum.