Nahtlosregeling bei SB Rentenantrag

von
Buttons

Hallo an alle

bin jetzt seit fast drei Wochen in Reha ,

werde AU entlassen , soll EM Rente oder
SB Rente beantragen , werde am 25.01.2014
ausgesteuert , kann ich dann ALG 1 nach
Nahtlosregelung nach Paragraf bei AA stellen ,
so lange bis die Rente genehmigt ist ,
und wie lange dauert sei gefähr bis zum Bescheid ????
Danke und Grüße aus der Reha

von
Buttons

Buttala
Hallo an alle

bin jetzt seit fast drei Wochen in Reha ,

werde AU entlassen , soll EM Rente oder
SB Rente beantragen , werde am 25.01.2014
ausgesteuert , kann ich dann ALG 1 nach
Nahtlosregelung Paragraf 125 SGB stellen ,
(. AA )
so lange bis die Rente genehmigt ist ,
und wie lange dauert es bis zum Bescheid ????
Danke und Grüße aus der Reha
[/quote]

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Buttons

Kann ich dann ALG 1 nach Nahtlosigkeitsregelung § 125 SGB III stellen.

Wie lange dauert es bis zum Bescheid?


ALG 1 gibt es nicht. Es gibt nur Leistungen nach dem SGB III = ALG und Leistungen nach dem SGB II = ALG II. § 125 SGB III a. F. ist jetzt § 145 SGB III. Über den Antrag auf Leistungen nach dem SGB III informiert Sie die Agentur für Arbeit.

Die Bearbeitungsdauer eines Antrags auf Rente wegen Erwerbsminderung kann, je nach den individuellen Umständen des Einzelfalls, ganz unterschiedlich ausfallen und ist an dieser Stelle nicht vorhersagbar.

von
KSC

Wenn Sie mit SB Rente die Altersrente für Schwerbehinderte meinen und die Bedingungen dafür erfüllt haben (Alter erreicht, 35 Jahre, 50% SB) und zum 01.10.2014 die Rente beantragen, werden Sie höchstwahrscheinlich den Rentenbescheid vor der Aussteuerung in Händen halten und sind auf Nahtlosigkeit und Co. gar nicht angewiesen. Dann ist die Januarrente Ende Januar auf Ihrem Konto, zumindest wenn Ihr Versicherungskonto geklärt ist.

Falls es aber darum geht das finanziell Maximale aus unserem System rauszuholen, kann der Weg über die EM Rente lukrativer sein. Uns dann kann es Ihnen ja eigentlich nur recht sein, wenn die DRV möglichst lange braucht.

Fazit: Die Dauer des Verfahrens bestimmen eventuell auch Sie, je nach dem welchen Weg Sie gehen.

Experten-Antwort

Von der Agentur für Arbeit wird zu prüfen sein, ob die Zahlung von Arbeitslosengeld nach § 145 SGB III in Betracht kommt. Damit Ihr Versicherungskonto geklärt wird, empfehlen wir Ihnen beim Rentenversicherungsträger eine Rentenauskunft zu beantragen, aus der hervorgeht, ab wann Sie abschlagsfrei in Rente gehen können.
Die Bearbeitung eines Rentenantrages wegen EM ist unterschiedlich, kann aber auch nur ggf. 2-3 Monate dauern, wenn bereits medizinische Unterlagen vorliegen. Durch die Beantragung einer Rentenauskunft wäre zumindest Ihr Rentenversicherungskonto geklärt, so dass bei einer Beantragung einer EM-Rente nur noch die medizinischen Voraussetzungen zu prüfen sind. Sind Sie im Besitz eines Schwerbehindertenausweises fügen Sie dem Antrag auf Rentenauskunft bitte eine beglaubigte Abschrift bei.