nebenberuflich Dozent: Einnahmen abgzl. ÜLP?

von
elvi

Ich bin freiberuflich selbstständig tätig und möchte zusätzlich nebenberuflich eine Dozententätigkeit ausüben. Bei dieser Tätigkeit kann ich die Übungsleiterpauschale geltend machen.

Mir ist bekannt, dass ab einem Betrag von über 5.400,-Euro im Jahr (12x450,-Euro) Rentenversicherungspflicht besteht.

Wie verhält sich das dann mit der Übungsleiterpauschale? Wird diese von den Einnahmen abgezogen? Heißt das, das Einnahmen bis zu 7.800,-Euro im Jahr möglich sind, ohne dass es zu einer Rentenversicherungspflicht kommt?

Über eine kurzfristige Expertenantwort würde ich mich sehr freuen.

von
!!!

Diese steuerrechtliche Frage sollte Sie dem Finanzamt stellen.
Am Ende schaut der Rentenversicherungsträger nämlich nur auf den <<Einkommenssteuerbescheid: Einnahmen aus freiberuflicher Tätigkeit>> und nimmt diesem Wert als Grundlage der Beitragsberechnung.

von
Valzuun

Entscheidet ist welcher Betrag am Ende auf dem Steuerbescheid steht bzw. stehen wird.
Soweit-wie hier vermutlich- noch kein Steuerbescheid inklusive dieser Tätigkeit existiert, muss der dort zu erwartende Betrag geschätzt werden.
Sind Sie also sicher, dass die ÜLP vom Finanzamt (in voller Höhe) anerkannt wird, können Sie diese auch gegenüber der DRV „rausrechnen“.

von
elvi

Vielen Dank für Ihre Antworten.
Es geht mir tatsächlich nicht um die Frage der Steuerberechnung. Da weiß ich, dass diese vom Gewinn aus Selbstständigkeit und Nebenberuflicher Tätigkeit berechnet werden wird.
Für mich ist wichtig zu wissen, ob die ÜLP von den Einnahmen als Dozent abgezogen wird für die Berechnung der Beitragsgrenze für die Rentenversicherungspflicht. Also ist die Frage: kann ich im Jahr max. 7.800,-Euro (abzgl. ÜLP = 5.400,-Euro) verdienen OHNE Rentenversicherungspflichtig zu werden oder nur 5.400,-Euro?

Experten-Antwort

Hallo Elvi,
in Ergänzung zu den vorangegangenen Beiträge hier die rechtliche Quelle der Definition beitragspflichtiger Einnahmen selbständig Tätiger:
https://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/rvRecht/01_GRA_SGB/06_SGB_VI/pp_0151_175/gra_sgb006_p_0165.html#doc1577474bodyText24.