Nebenbeschäftigung bei Beamten

von
sandra

Hallo,

ich überlege eine Nebenbeschäftigung als Freiberufler zu beginnen. Hauptberuflich bin ich Landesbeamtin. Ist die Nebenbeschäftigung versicherungspflichtig?

von
Wissender

Das hängt davon ab, ob die Nebenbeschäftigung der Versicherungspflicht unterliegt oder nicht.

Versicherungsfrei sind Sie nämlich nur in der Beamtentätigkeit.

von
sandra

Wo kann ich Informationen zur Versicherungspflicht bekommen? Welche Leistungen bekomme ich denn bei Versicherungspflicht?

von
Wissender

Auskünfte darüber, ob die von Ihnen beabsichtigte Tätigkeit Kraft Gesetz der Versicherungspflicht unterliegt, kann Ihnen die regional zuständige DRV geben. Wenden Sie sich doch schriftlich an die DRV Bund bzw. einen Regionalträger (ehem. LVA) unter Schilderung der von Ihnen beabsichtigten Tätigkeit. (Link zu der RV-Trägern: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_23882/sid_491C2ADDD870E67C539B9614B3DA6EE7/SharedDocs/de/Navigation/Deutsche__RV/Versicherungstraeger__node.html__nnn=true)

Experten-Antwort

Wer nur in geringfügigem Umfang selbständig tätig ist, gilt in der gesetzlichen Rentenversicherung als versicherungsfrei. Aufklärung hierüber erteilt auch die Info-Broschüre der Deutschen Rentenversicherung "Die gesetzl.Rente: Gut gesichert in die Selbständigkeit".
Vielleicht sollten Sie aber auch mit Ihrem Dienstherrn bezüglich dieses Hinzuverdienstes ein aufklärendes Gespräch führen.