Netto vom Brutto?

von
Schorsch

Zitiert von: W*lfgang

Tipp: Gehen Sie zu Herrn Z., der hat den lieben langen Tag Zeit für solche Späßchen.

Späßchen?
Ich fürchte, der meint das total ernst.

von
W*lfgang

Zitiert von: nussknacker
Ich frage mich wirklich allen ernstes was diese Frage "Netto vom Brutto" hier im Forum zu suchen hat und warum das hier diskutiert wird!?
nussknacker,

ein Forum 'verträgt' auch schon mal eine Spaß-Orgie an Beiträgen, die 'etwas' neben dem Zweck des Forums sind, aber doch der Fragestellerin *) weiterhelfen - besonders wenn sich 'Rentenexperten' mit Hauptberuf: Niedriglohnbesetzer (Namen sind mir grad entfallen) äußern.

Und Diskutieren? ...Hoppla, Ihre weitere Ergänzung war also keine Diskussion? ;-)

Gruß
w.
*) ...ich will nicht ausschließen, dass eingeschweißte Tacheles-Mutanten die Frage selbst losgetreten haben :-)

von
Theodor R.

Die Höhe der Löhne und Gehälter werden in marktwirtschaftlichen Systemen bestimmt durch Angebot und Nachfrage.

Wenn viel Nachfrage auf einem bestimmten Sektor ist, werden die Löhne über kurz oder lang fallen, trotz Mindestlöhne.

Und wenn sich zusätzlich eine Unmenge von Asylanten auf diesem Lohnsektor "tummelt", dann haben die Arbeitnehmer auf diesem Lohnsektor nicht viel zu lachen.

Wenn man, wie es in einer sozialen Marktwirtschaft an sich sein sollte, an einem Lohn- und Gehaltsniveau interessiert ist, das eine akzeptable Lebenführung ermöglicht, muß man primär an die Ursachen gehen und nicht die Folgen kompensieren.

von
nussknacker

Zitiert von: W*lfgang

Ich frage mich wirklich allen ernstes was diese Frage "Netto vom Brutto" hier im Forum zu suchen hat und warum das hier diskutiert wird!?
nussknacker,

ein Forum 'verträgt' auch schon mal eine Spaß-Orgie an Beiträgen, die 'etwas' neben dem Zweck des Forums sind, aber doch der Fragestellerin *) weiterhelfen - besonders wenn sich 'Rentenexperten' mit Hauptberuf: Niedriglohnbesetzer (Namen sind mir grad entfallen) äußern.

Zitiert von: nussknacker
Und Diskutieren? ...Hoppla, Ihre weitere Ergänzung war also keine Diskussion? ;-)

Sicher..., blickt man in diese Richtung könnte es als "erweiterte Diskussion" gewertet werden.

Wie man sieht entfacht meine Ergänzung ja gerade das Feuer in Ihnen. Sie haben ja blau auf weiß Ihr Kommentar/Meinung bzw. Senf dazugegeben. ;-)

Gruß
w.
*) ...ich will nicht ausschließen, dass eingeschweißte Tacheles-Mutanten die Frage selbst losgetreten haben :-)

von
Zzzzz

Zitiert von: HotRod

Zitiert von: Herr Z.

Zitiert von: Zzzzz

Gut dann kündige ich meinen Job im mittleren Dienst als Angestellter, habe nämlich auch weniger Netto.

Das wäre nur anständig, weil jeder Gering-Verdiener dafür mit-verantwortlich ist, dass solche Hobby-Helfer-Tätigkeiten überhaupt möglich sind.

Herr Z.


Danke Herr Z., für diese völlig korrekten Feststellungen !

So lange es Arbeitnehmer gibt, die FREIWILLIG für Hunderlöhne arbeiten gehen, wird es auch keine zumutbaren Löhne geben !

Seltsam und trotzdem reicht es für eine Gute Wohnung in München ein Auto und 1-2 Urlaube im Jahr.