Neuberechnung der Rente

von
Marianne

Ich habe meinen Rentenbescheid bekommen und festgestellt, dass das Jahr 1977 bei der Berechnung fehlt. Ich habe jetzt in meinen Unterlagen die DEVO-Meldung im Original mit Durchschriften für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gefunden, die damals wohl versehentlich nicht an die zuständige Krankenkasse zur Meldung weiter geleitet wurden. Wenn ich diese Originalmeldung an die Rentenversicherung gebe, müssen die dann meine Rente neu berechnen? Ich habe in dem Jahr 1977 einen Bruttoverdienst von 17.300 DM gehabt.

von
KSC

Ja klar, wird die Rente neu berechnet, wenn neue Zeiten auftauchen.

PS: das hätte man ja auch schon vorher merken können, aber egal...

Experten-Antwort

Hallo Marianne,

Sie sollten die Unterlagen an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger senden.

Dieser kann dann über die Anerkennung der Zeit entscheiden und gegebenenfalls Ihre Rente neu berechnen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.