neue Regelung EU-Rente u.Mütter-Rente

von
irmy hehr

Ich habe hierzu noch eine Frage. Bin seit 2010 bis 12/2016 voll erwerbsgemindert berentet.(Dann 57 Jahre alt).
Habe 3 Kinder die alle vor 1990 geboren sind.
Wie ist das mit der Neuregelung für die Mütterente ????? Bekäme ich die Mehrzahlungen von ca. 28€ erst mit der regulären Altersrente oder greift diese Regelung der voraussichtlich höheren Mütterrente auch schon jetzt bei meiner derzeitigen EU-'Rente.

Konnte in den bisherigen Beiträgen
keine Auskunft dazu finden.

Danke !!!!!!!

von
GroKo

Zitiert von: irmy hehr

Ich habe hierzu noch eine Frage. Bin seit 2010 bis 12/2016 voll erwerbsgemindert berentet.(Dann 57 Jahre alt).
Habe 3 Kinder die alle vor 1990 geboren sind.
Wie ist das mit der Neuregelung für die Mütterente ????? Bekäme ich die Mehrzahlungen von ca. 28€ erst mit der regulären Altersrente oder greift diese Regelung der voraussichtlich höheren Mütterrente auch schon jetzt bei meiner derzeitigen EU-'Rente.

Konnte in den bisherigen Beiträgen
keine Auskunft dazu finden.

Danke !!!!!!!


Sowohl als auch.

von
Rudi

" oder greift diese Regelung der voraussichtlich höheren Mütterrente auch schon jetzt bei meiner derzeitigen EU-'Rente."

Ja so ist es - wenn es denn so kommt wie es vorgesehen/geplant ist.

Experten-Antwort

Hallo irmy hehr,
bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu geplanten Gesetzen keine verbindlichen Auskünfte geben können. Nach den derzeitigen Plänen der Bundesregierung sollen Bestandsrentnern ab dem 01.07.2014 für jedes vor dem 01.01.1992 geborenen Kind einen Zuschlag zu Ihrer Rente erhalten. Die weitere Entwicklung bleibt aber abzuwarten.

von
dajo

Bei der Mütter-rente geht es sogar für Altfälle bei der Erwerbsminderungsrente? Die Neuregelung der Erwerbsminderungsrente geht nicht bei Altfällen? Bei der Mütter-rente ist es völlig egal was es kostet aber bei der EU-Rente wird auf das Geld geachtet?

von
GroKo

Zitiert von: dajo

Bei der Mütter-rente geht es sogar für Altfälle bei der Erwerbsminderungsrente? Die Neuregelung der Erwerbsminderungsrente geht nicht bei Altfällen? Bei der Mütter-rente ist es völlig egal was es kostet aber bei der EU-Rente wird auf das Geld geachtet?

Fragen über Fragen.

von
roman

Zitiert von: dajo

Bei der Mütter-rente geht es sogar für Altfälle bei der Erwerbsminderungsrente? Die Neuregelung der Erwerbsminderungsrente geht nicht bei Altfällen? Bei der Mütter-rente ist es völlig egal was es kostet aber bei der EU-Rente wird auf das Geld geachtet?

Da gibt es doch einen kleinen Unterschied. Mütter haben in der Regel für die Gesellschaft eine Leistung erbracht. Ohne Mütter keine Kinder, ohne Kinder keine neuen Beitragszahler und ohne Beitragszahler eine Rente, für niemand!

von
roman

Zitiert von: roman

Zitiert von: dajo

Bei der Mütter-rente geht es sogar für Altfälle bei der Erwerbsminderungsrente? Die Neuregelung der Erwerbsminderungsrente geht nicht bei Altfällen? Bei der Mütter-rente ist es völlig egal was es kostet aber bei der EU-Rente wird auf das Geld geachtet?

Da gibt es doch einen kleinen Unterschied. Mütter haben in der Regel für die Gesellschaft eine Leistung erbracht. Ohne Mütter keine Kinder, ohne Kinder keine neuen Beitragszahler und ohne Beitragszahler eine Rente, für niemand!


sorry, soll natürlich heißen "ohne Beitragszahler keine Rente, für niemand!"

von
dajo

Nur wer viel gearbeitet hat oder der erfolgreich zur Fortpflanzung der Volksgemeinschaft diente hat ein Recht auf viel Rente! Habe ich jetzt verstanden, Danke!

von
Roman

Zitiert von: dajo

Nur wer viel gearbeitet hat oder der erfolgreich zur Fortpflanzung der Volksgemeinschaft diente hat ein Recht auf viel Rente! Habe ich jetzt verstanden, Danke!

Prima, dann hat sich das Schreiben hier ja gelohnt.

von
dajo

Das Mutterkreuz gibt es ja nicht mehr, dafür mehr Rente.

von
Roman

Zitiert von: dajo

Das Mutterkreuz gibt es ja nicht mehr, dafür mehr Rente.

Mit der Einsicht bei Ihnen scheint es nicht so weit her zu sein, oder sie hat nur sehr kurz gewährt.

Fortpflanzung der Volksgemeinschaft und Mutterkreuz, diese Begriffe bringen Sie in die Diskussion ein. Ich habe nur davon gesprochen, daß die Mütter in der Regel eine Leistung für die Gesellschaft erbracht haben und dafür eine Entlohnung verdient haben. Mir ist aber die Diskussion mit Ihnen zu albern, deshalb blende ich mich hier aus.

von
stabuxer

Zitiert von: roman

Da gibt es doch einen kleinen Unterschied. Mütter haben in der Regel für die Gesellschaft eine Leistung erbracht. Ohne Mütter keine Kinder, ohne Kinder keine neuen Beitragszahler und ohne Beitragszahler eine Rente, für niemand!

............. sofern nicht als reines Beamtenkind geboren.

von
....

Zitiert von: dajo

Das Mutterkreuz gibt es ja nicht mehr, dafür mehr Rente.

... und das ist gut so.

Außerdem, wer viel einzahlt soll auch mehr bekommen als diejenigen die nicht so viel bzw. gar nichts eingezahlt haben.

von
Michael Maier

Die Mütter haben für die Mütterrente keine Einzahlungen geleistet. Eine Versicherung in welche man nicht einzahlt aber Geld erhält. Tolle Erfindung!

von
GroKo

Zitiert von: Michael Maier

Die Mütter haben für die Mütterrente keine Einzahlungen geleistet. Eine Versicherung in welche man nicht einzahlt aber Geld erhält. Tolle Erfindung!

Sowas nennt man Sozial aber das werden Sie nie verstehen.

von
Sozialist

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: Michael Maier

Die Mütter haben für die Mütterrente keine Einzahlungen geleistet. Eine Versicherung in welche man nicht einzahlt aber Geld erhält. Tolle Erfindung!

Sowas nennt man Sozial aber das werden Sie nie verstehen.

Sozial ist was Arbeit schafft!

von
Cornelia Weiss

Was nutzt die Arbeit, wenn keiner diese antreten kann. Und da kommen die Mütter ins Spiel, welche die künftigen Arbeitskräfte gebären und diese dann Jahrelang Erziehen, um sie auf die späteren Aufgaben vorzubereiten.
Ich denke schon, dass die Mütter einen Bonus verdient haben.