Neue Rentenart ab 2012

von
Neguro

Liebe Gemeinde,
die neue Rentenart, die ab 2012 eingeführt berechtigt (mind. 45 Jahre) zum Rentengang ohne Abzüge mit 65 Jahren. Kann ich dann auch mit 60 Jahren in Rente gehen bei minus 18% ???
0,3 % pro Monat ??? Vielen lieben Dank für die Antworten

von
CC

Hallo Neguro,

die Altersrente für besonders langjährig Versicherte kann erst mit 65 Jahren (ohne Kürzung) in Anspruch genommen werden. Eine frühere Inanspruchnahme dieser Rentenart ist nicht möglich, auch wenn die 45 Pflichtbeitragsjahre bereits vor dem 65. Lj. vorliegen. Ein Rentenbezug vor dem 65. Lj OHNE Abschläge ist ggf. nur bei Vorliegen von Schwerbehinderung i.H.v. mindestens 50%, bzw bei Erwerbsminderung möglich. Ansonsten kann die Altersrente für langjährig Versicherte bei Erfüllung von 35 Versicherungsjahren frühestmöglich ab dem 63. Lj in Anspruch genommen werden (mit entspr. Abschlägen).

Experten-Antwort

Hallo Neguro,

wie schon durch CC beschrieben ist die Rente für besonders langjährig Versicherte erst ab dem 65. Lebensjahr möglich, wenn bis dahin mindestens 45 Jahre mit Pflichtbeiträgen aus einer Beschäftigung oder selbstständigen Tätigkeit vorliegen.
Ein Rentenbeginn vor dem 65. Lebensjahr ohne Kürzung ist nur bei Vorliegen der Schwerbehinderteneigenschaft (mind. GdB 50) und 35 Jahren mit rentenrechtlichen Zeiten möglich.

Wenn Sie den genauen Rentenbeginn wissen wollen, so können Sie von Ihrem Rentenversicherungsträger eine Rentenauskunft anfordern. Dort ist zu jeder auf Sie zutreffenden Rentenart der früheste Rentenbeginn, mit und ohne Kürzung, angegeben.

MfG

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.