neuer EM-Rentenantrag

von
Henry H

Mein Fall:
Nach KH 6 Wochen Reha. Von dort erwerbsgemindert (3-6 Std) eingestuft. AU entlassen. Nac ca 7 Wochen von der DRV Antragsformular zur EM-Rente mit der Aufforderung den Antrag zu stellen zugeschickt bekommen.

Den Antrag habe ich nicht gestellt, da sich meine Krankheit weiter verschlechtert hatte und mein behandelnder Arzt mir auch abriet, jetzt eine Teil-EM-Rente zu beantragen. Denn wenn ich weiterhin AU bin stehe ich mit der halben Rente und KG viel schlechter da. Die DRV teilte mir mit, wenn ich die Teil-Rente nicht beantrage, wird meine Akte abgeschlossen. Nun läuft Ende Juni mein KG aus. Kasse zahlt bis zum Ende. Jetzt werde ich im Juli die volle Erwerbsminderungsrente beantragen müssen, da die Verschlechterungen bleibend sind.

Meine Frage:
Ist nun das Datum der neuen Antragstellung bindend? Die Akte, in der die DRV die Teilrente anbot, wurde ja geschlossen, nachdem ich sie nicht beantragt hatte.
Auch wenn es ab Juli nur +-50 EUR mehr gibt, wäre das für mich und für die meisten hier viel Geld. Die EM-Renten sind ja alles andere als üppig, und wer keine Zusatzversorgung hat sieht alt aus.

von
KSC

Wenn die Kasse Sie nicht zum Antrag vorher auffordert, stellen Sie den Antrag wann immer Sie wollen.
Vielleich bekommen Sie auch die volle Rente, wer weiß?
Halten sie es für sinnvoll dies erst im Juli zu machen, tun Sie dies und warten die Entscheidung auf Ihren Antrag ab.

von
Henry H

Ja KSC danke für Ihre besonders schlaue Antwort.

Lesen Sie doch besser die Fragestellung durch, bevor Sie antworten.

Und ja, die Kasse hat signalisiert, dass sie bis zum Ende das KG zahlt. Danach muss ich Arbeitslosengeld beantragen bis zur Gewährung der Rente. Dies noch zur Info

Experten-Antwort

Den Rentenantrag sollten Sie erst im Juli stellen.

Auf welchen Rentenbeginn es dann hinausläuft, können wir hier aus der Ferne leider nicht beurteilen.