Neufeststellung Gdb

von
Maja

Hallo,
ich habe letzte Woche eine Neufeststellung meines Gdb erhalten ,jetzt 50.
Muss ich das der DRV mitteilen ?
Ich bin im laufenden EMR Verfahren,im Antrag hatte ich angegeben das eine Neufeststellung beantragt wird .

MfG,
Maja

von
Die Biene Maja

Zitiert von: Maja
Hallo,
ich habe letzte Woche eine Neufeststellung meines Gdb erhalten ,jetzt 50.
Muss ich das der DRV mitteilen ?
Ich bin im laufenden EMR Verfahren,im Antrag hatte ich angegeben das eine Neufeststellung beantragt wird .

MfG,
Maja

Hallo,

dieser GdB wird auf das laufende EMR Verfahren garantiert keinen Einfluss haben. Dennoch kann es nicht schaden eine Kopie des Schwerbehinderten Ausweis an die DRV zu senden. Ist dieser unbefristet?

Gruß

von
Schorsch

Zitiert von: Die Biene Maja

dieser GdB wird auf das laufende EMR Verfahren garantiert keinen Einfluss haben.

Der GdB nicht, aber eventuell die amtlich festgestellten Diagnosen.
Zitiert von: Die Biene Maja

Dennoch kann es nicht schaden eine Kopie des Schwerbehinderten Ausweis an die DRV zu senden.

Der Schwerbehindertenausweis interessiert die DRV nicht, sondern höchstens der Feststellungsbescheid.

MfG

von
Magenta

Zitiert von: Maja
Hallo,
ich habe letzte Woche eine Neufeststellung meines Gdb erhalten ,jetzt 50.
Muss ich das der DRV mitteilen ?
Ich bin im laufenden EMR Verfahren,im Antrag hatte ich angegeben das eine Neufeststellung beantragt wird .

MfG,
Maja

Hallo,

ganz so ähnlich war es auch bei mir. Während mein Erhöhungsantrag meines GdB lief, bekam ich eine Ablehnung der Erwerbsminderungsrente. Kurz darauf bekam ich einen unbefristeten GDB 100 mit einigen Merkzeichen. Ich habe kurzfristig zu der Ablehnung widersprochen und eine Kopie meines neuen GdB gesendet und das Geschätszeichen vom Versorgungsamt verwiesen. Schon nach 6 Wochen wurde mir eine dreijährige EMR genehmigt. Also wie man sieht, kann eine Schwerbehinderung mit ausschlaggebend sein.

Sende unbedingt eine Kopie deines neuen GdB der RV zu.

Grüße

von
Schorsch

Zitiert von: Magenta

Sende unbedingt eine Kopie deines neuen GdB der RV zu.

....und zwar eine Kopie des Feststellungsbescheides.

MfG

von
Maja

Zitiert von: Die Biene Maja
Zitiert von: Maja
Hallo,
ich habe letzte Woche eine Neufeststellung meines Gdb erhalten ,jetzt 50.
Muss ich das der DRV mitteilen ?
Ich bin im laufenden EMR Verfahren,im Antrag hatte ich angegeben das eine Neufeststellung beantragt wird .

MfG,
Maja

Hallo,

dieser GdB wird auf das laufende EMR Verfahren garantiert keinen Einfluss haben. Dennoch kann es nicht schaden eine Kopie des Schwerbehinderten Ausweis an die DRV zu senden. Ist dieser unbefristet?

Gruß

Hallo,
Ich bin auch nicht davon ausgegangen, das der Gdb einen Einfluss darauf haben könnte.
Wie schon im Eingangsthread erwähnt,weil danach im EMR Antrag gefragt wird.

Nein ,der Gdb ist nicht unbefristet bis 2020.

von
Maja

Okay,
Dann vielen lieben Dank an alle für die Antworten !

Experten-Antwort

Im Rahmen einer Feststellung der Erwerbsminderung sollten Sie dem Rentenversicherungsträger die Neufeststellung des Gdb mitteilen. Der Rentenversicherungsträger hat dann die Möglichkeit zu entscheiden, ob diese medizinischen Unterlagen, die der Neufeststellung zugrunde lagen angefordert werden sollen.