Neurentner

von
Frieda

Ab 1.4.2020 ist mein Rentenbeginn, meine Frage ist bekommt man davor noch Post von der zuständigen Stelle der Post Ag ? Es ist ja nicht mehr soviel Zeit. Oder muss ich mich selbst darum kümmern?
Vielen dank Frieda

von
santander

Haben sie denn schon einen Rentenantrag gestellt ?

von
Frieda

Ich habe den Rentenbescheid bereits bekommen das ich ab 1.4.2020 in Rente gehen kann für besonders langjährige Versicherte. Vg Frieda

von
santander

Dann werden sie ihre Rente erstmals am 30.04.2020 auf ihrem Konto haben. Sie brauchen nichts mehr zu veranlassen.

von
Ironfish

Es gibt aber einen gravierenden Unterschied zwischen einem (bewilligten) Rentenantrag und einem (normalem) Rentenbescheid ...

Experten-Antwort

Bei einem Rentenbeginn 01.04.2020 wird Ihnen Ihre Rente automatisch Ende April auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

von
senf-dazu

Zitiert von: Frieda
Ich habe den Rentenbescheid bereits bekommen das ich ab 1.4.2020 in Rente gehen kann für besonders langjährige Versicherte. Vg Frieda

Hallo Frieda!
Wenn es wirklich der Rentenbescheid war, dann ist alles ok.
Wenn es "nur" die letzte Rentenauskunft war, dann fehlt wohl noch der Antrag.
Das ist keine Wortklauberei, es soll nur im Fall des Falles vor Ärger schützen, und wie oft spricht man vom Rentenbescheid und meint doch irgendein anderes Stück Papier von der DRV.

von
W°lfgang

Zitiert von: Ironfish
Es gibt aber einen gravierenden Unterschied zwischen einem (bewilligten) Rentenantrag und einem (normalem) Rentenbescheid ...

...welchen?

Ist der bewilligte auf rosa Blümchenpapier vom Postboten vorgetanzt worden - und der normale nur schlicht in den Briefkasten per Dunking zugestellt worden? ;-)

Gruß
w.

von
Rentenschmied

Hallo,
was soll dieses ironische Gesülze.
Die Fragestellerin hat mit ihren Aussagen tatsächlich Zweifel gestreut ob sie überhaupt einen Rentenbescheid oder nur eine Rentenauskunft hat. Von daher sind die diesbzgl. Fragen/Hinweise berechtigt. Zumal auch das "Begrüßungsschreiben" des Postrentendienstes nicht da ist, was seltsam ist.
Für die Fragestellerin:
Haben Sie einen Rentenantrag gestellt? Steht auf dem von Ihnen zitierten Schriftstück das Wort "Bescheid"? Wenn ja ist wohl alles in Ordnung und Ende April wird die Rente auf dem von Ihnen im Antrag angegebenen Bankkonto sein. Wenn nicht, sofort einen Termin zur Aufnahme des Rentenantrags vereinbaren und auf die Dringlichkeit hinweisen, evtl. ist dann ein vorgezogener Termin möglich.
Mit besten Grüßen

von
Frieda

Hallo, also nochmal zum besseren Verständnis. Ich denke ich habe den Rentenbescheid schwarz auf weis und als Überschrift steht auch
##### Rentenbescheid ####und ich dachte das vorher noch ein Brief von den Service der deutschen Post Ag kommt das die Rente auf das angegebene Konto demnächst gezahlt wird.
VG Frieda

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.