Nichtzahlung einer Rente

von
Hans

Ab wann bzw. bis zu welcher Höhe wird eine Rente wegen Geringfügigkeit nicht ausgezahlt?

von
sunny

Eine gesetzliche Rente wird grundsätzlich immer geleistet, egal in welcher Höhe. Auf grund einer geringen Höhe kann es sein,dass sie nur vierteljährlich bzw sogar halbjährlich ausgezahlt wird.

von
=//=

Bei laufenden Renten liegt der mtl. Grenzbetrag bei derzeit 28,61 EUR (= aktueller Rentenwert). Die Renten unter diesem Betrag werden 1/4-jährlich ausgezahlt.

Bei Einmalzahlungen erfolgt keine Auszahlung, wenn der Zahlbetrag unter 2,86 EUR liegt.

Rechtsgrundlage ist § 116 Sozialgesetzbuch VI

von
=//=

Sorry, ich meinte natürlich § 118 SGB VI.

Experten-Antwort

Laufende Rentenzahlungen können viertel-, halb- und jährlich ausgezahlt werden. Es gibt den von =//= bereits erläuterten Grenzbetrag (aktueller Rentenwert = 28,61 EUR) . Siehe hierzu folgenden Link:
http://hilfeserv03:8080/Raa/Raa.do?f=SGB6_118R4.3&a=true

von
senf-dazu

Zitiert von: Techniker

Siehe hierzu folgenden Link:
http://hilfeserv03:8080/Raa/Raa.do?f=SGB6_118R4.3&a=true

Liebe(r) Expertin/e!

Wenn Sie dazu noch einen Link außerhalb Ihres Intranets anbieten könnten, wäre das sehr nett.
Danke!

von
senf-dazu

Habe den Link inzwischen gefunden:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_118R4.3&a=true

von
Rentenzombie

Zitiert von: Hans

Ab wann bzw. bis zu welcher Höhe wird eine Rente wegen Geringfügigkeit nicht ausgezahlt?

bis zur 1-Euro-Rente!