noch mehr infos zur neuen Eu rente

von
übergangene

von übergangene
RE: Zurechnungszeit EM-Rentner
Hallo,
sehr interessant hier alles zu lesen.

° Ja ,die Zurechnungszeit für neue EU renten wird von 60 auf 62 erhöht!
und....
• günstigere rentenrechtliche Berücksichtigung der letzten 4
Jahre
- vor Eintritt der EM bereits Rückgang der versicherten
Entgelte (Gesundheitszustand, Erwerbslosigkeit)
- Rückgang soll nicht auf
rentenrechtliche Bewertung der
Zurechnungszeit durchschlagen

• beide Maßnahmen ab Juli 2014.

kann da nur sagen: dann bin ich total benachteiligt.
Ich habe leider nicht eine EU rente von 1/2 des letzten Nettolohnes.
Ich war Mutter und war für Kinder da und deswegen habe ich jetzt gerade mal 1/3 von meinem letzten Nettolohn.
Mir hätte es sehr geholfen wenn die letzten 4 Jahre besser berechnet worden wären, denn die letzten 15 Jahre habe ich voll gearbeitet ( trotz Kinder)
Also das soll Gerechtigkeit sein.....
Mein Gott es kann sich doch niemand aussuchen ob er krank wird oder nicht !!!!!
P.S: Mütterente hm.... mal abwarten....aber unsere Kinder bleiben trotzdem Kinder 2.Wahl.... den wir haben dann nur 2 Punkte und die Kinder nach 1992 zählen 3 Punkte...
In diesem Sinne
Tschüssle

von
Herz1952

Uuups,

steht auch in "Zurechnungszeit EM Rentner" und habe das auch dort beantwortet.

Herz1952

von
Frau Kruse-Heun

Zitiert von: übergangene

von übergangene
RE: Zurechnungszeit EM-Rentner
Hallo,
sehr interessant hier alles zu lesen.

° Ja ,die Zurechnungszeit für neue EU renten wird von 60 auf 62 erhöht!
und....
• günstigere rentenrechtliche Berücksichtigung der letzten 4
Jahre
- vor Eintritt der EM bereits Rückgang der versicherten
Entgelte (Gesundheitszustand, Erwerbslosigkeit)
- Rückgang soll nicht auf
rentenrechtliche Bewertung der
Zurechnungszeit durchschlagen

• beide Maßnahmen ab Juli 2014.

kann da nur sagen: dann bin ich total benachteiligt.
Ich habe leider nicht eine EU rente von 1/2 des letzten Nettolohnes.
Ich war Mutter und war für Kinder da und deswegen habe ich jetzt gerade mal 1/3 von meinem letzten Nettolohn.
Mir hätte es sehr geholfen wenn die letzten 4 Jahre besser berechnet worden wären, denn die letzten 15 Jahre habe ich voll gearbeitet ( trotz Kinder)
Also das soll Gerechtigkeit sein.....
Mein Gott es kann sich doch niemand aussuchen ob er krank wird oder nicht !!!!!
P.S: Mütterente hm.... mal abwarten....aber unsere Kinder bleiben trotzdem Kinder 2.Wahl.... den wir haben dann nur 2 Punkte und die Kinder nach 1992 zählen 3 Punkte...
In diesem Sinne
Tschüssle

Ich finde das Kinderkriegen ist jedermanns Privatsache und Entscheidung.

Wenn ich Mist baue, muß ich dafür geradestehen und die volle Verantwortung übernehmen. Ich kann mich nicht dafür beim Staat oder anderen schadlos halten.

Im Grunde rechtfertigt das Kinderkriegen keine staatliche Unterstützung.

Darüber hier wegen Mütterrente und ähnlichem zu klagen ist eine Unverschämtheit.

von
Herr Klein - von Schmidt

Zitiert von: Frau Kruse-Heun

Ich finde das Kinderkriegen ist jedermanns Privatsache und Entscheidung.

Wenn ich Mist baue, muß ich dafür geradestehen und die volle Verantwortung übernehmen. Ich kann mich nicht dafür beim Staat oder anderen schadlos halten.

Im Grunde rechtfertigt das Kinderkriegen keine staatliche Unterstützung.

Darüber hier wegen Mütterrente und ähnlichem zu klagen ist eine Unverschämtheit.


Ich finde es unverschämt, sich die Rente von andernleuts Kinder bezahlen zu lassen ...;-)

von
übergangene

Frau Kruse:
Sie haben gestimmt keine Kinder !!!!

Herr Schmitt:
ich bekomme meine Rente weil ich gearbeitet habe!!!!!!!!
Sonst würde ich nichts bekommen und müsste Grundversorgung beantragen.
Also bitte Hirn einschalten!!!!!!!!!

von
Herr Klein - von Schmidt

Zitiert von: übergangene

Also bitte Hirn einschalten!!!!!!!!!

Ja, wäre nicht schlecht ;-)
Meine Antwort bezog sich auf Frau Kruse´s Schreiben :-)

von
übergangene

an Herrn Klein

ahhh sorry wenn es so ist dann super !!!!!!!