< content="">

Nochmals ICH-AG und Arbeitslos

von
Ted

Ich-AG und arbeitslos
Beitrag von Ted, 18.04.2007, 10:39 Uhr
Hallo,

ich habe eine Frage zur Ich-AG. Ich habe eine Ich-AG und bin gleichzeitig freiwillig arbeitslos versichert. Diese freiwillige Arbeitslosenversicherung hatte ja den Zweck, bei Selbständigen zwischenzeitliche Beschäftigungsengpässe zu überbrücken. Gilt dies auch für einen Ich-AGler? D.h. konkret: im Herbst habe ich eine Auftragslücke von 3 Monaten und möchte mich arbeitslos melden, wird danach die Zahlung des Ich-AG-Zuschusses fortgeführt oder wird die Zahlung nach Bezug von ALG eingestellt?

Vielen Dank im Voraus!

Ted
RE: Ich-AG und arbeitslos
Beitrag von Experte, 18.04.2007, 11:21 Uhr
Hallo Ted,

wie Sie ja wissen, müssen Sie Beiträge kraft Gesetz in die gesetzliche Rentenversicherung entrichten, wenn Sie einen Existenzgründungszuschuss zur Ich-AG von der Agentur für Arbeit beziehen. Wenn Sie sich während Ihrer Auftragslücke von 3 Monaten arbeitslos melden und dadurch Arbeitslosengeld beziehen, müsste dadurch grundsätzlich der Existenzgründungszuschuss zur Ich-AG wegfallen und damit auch die Beitragszahlung zur gesetzlichen Rentenversicherung. Ob Ihnen die Agentur für Arbeit nach Ablauf der Auftragslücke von 3 Monaten wieder einen Existenzgründungszuschuss zur Ich-AG gewährt, können wir Ihnen nicht beantworten. Bitte wenden Sie sich hierfür an Ihre zuständige Agentur für Arbeit.

Wir hoffen Ihnen damit weitergeholfen zu haben!

MfG
RE: RE: Ich-AG und arbeitslos
Beitrag von Ted, 20.04.2007, 17:23 Uhr
Hallo Experte,

herzlichen Dank für die Antwort. Tatsächlich bezog sich meine Frage auf den letzten Teil Ihrer Antwort: bekomme ich nach den 3 Monaten wieder den Existenzgründungszuschuss zur Ich-AG? Gibt es dazu gesetzliche Regelungen (auch Verwaltungsvorschriften) oder ist eine Ermessensentscheidung (nach welchen Kriterien) der jeweiligen Arbeitsagentur?

Viele Grüße
Ted

Experten-Antwort

Hallo Ted,

ob Sie nach den 3 Monaten wieder einen Existenzgründungszuschuss zur Ich-AG von Ihrer Agentur für Arbeit bekommen, können wir Ihnen, wie bereits schon erwähnt, nicht beantworten.
Bitte wenden Sie sich hierfür an die Agentur für Arbeit.