Nochmals Unterlagen für Gutachter wg EM

von
Hasi

Ich wurde aufgefordert zum Gutachter zu gehen. Jetzt soll ich nochmals eine Zusammen Stellung von Arztberichten vorlegen und des weiteren einen Fragbogen ausfüllen.

Jetzt frage ich mich, hat die DRV keine Kopierer, Scanner, EDV usw., dass man die vorhandenen Unterlagen dem Gutachter übermitteln kann?

von
oweh

1. Standartbrief
2. Eigenintresse, hinterher nicht jammern wenn GA zu wenig Befunde vorliegen.

von
Matze72

Ihre Akte bei der Rentenversicherung besteht zum einen aus der Verwaltungsakte/Rentenakte und seperat aus der Gutachtenakte (aus datenschutzrechtlichen Gründen).

Die Gutachtenakte wird natürlich dem externen Gutachter zur Verfügung gestellt.

Die Anmerkung in diesem Anschreiben, welches Sie erhalten haben, ist nur pro forma.
Zusätzliche Befunde müssen Sie daher nur mitbringen, wenn diese der RV (noch) nicht bekannt sind, z.B. weil Sie zwei Tage vor der Begutachtung einen weiteren Bericht erhalten haben.
Den Fragebogen sollten Sie aber dennoch ausfüllen.

von Experte/in Experten-Antwort

Bei der anstehenden Untersuchung sollen hier wohl ärztliche Unterlagen Ihrer behandelnden Ärzte berücksichtigt werden. So kann sich der Gutachter besser ein Bild über Ihren bisherigen Krankheitsverlauf machen. Wenn Sie entsprechende Unterlagen schon an die Rentenversicherung geschickt haben, sollte es ausreichen die ggf. zwischenzeitlich neu erstellten ärtzlichen Unterlagen der Rentenversicherung zur Verfügung zu stellen. Im Zweifelsfall hilft ein Telefonanruf bei der Frage, ob nochmals alles kopiert werden muss oder ob Sie sich auf die ggf. zwischenzeitlich neu hinzugekommenen Untelagen beschränken können.

von
Lilly06

Guten Tag,
wie lange vorher muss der Antrag auf eine Verlängerung für Erwerbsminderungsrente gestellt werden?
Ich habe gehört das es jetzt fünf statt drei Monate sind? Ist das jetzt so?
Lilly06

von
Lilly06

Sorry, ist was schief gelaufen.
Entschuldigung
Lilly06