nur 4 Jahre in Deutschland gearbeitet und 14 Jahre in Italien

von
Rita Profeta

Meine Nachbarin aus Italien möchte wissen, ob Sie Anspruch auf eine Rente hat, wenn Sie nur 4 Jahre in Deutschland gearbeitet hat. Sie bezieht eine Witwenrente aus Deutschland. Oder können die Beiträge erstattet werden?
Vielen Dank im Voraus
Rita profeta

von
KSC

Für einen deutschen Rentenanspruch werden 5 Jahre (60 Monate) benötigt.
Da werden auch Beitragsmonate in Italien mit berücksichtigt. Sofern die Gesamtzeit 60 Monate beträgt, reicht es für den dt. Anspruch.

Die dt. Rente berechnet sich dann aus den 4 deutschen Jahren.

Experten-Antwort

Hallo Rita Profeta,
wie KSC bereits richtig ausgeführt hat, werden für die Anspruchsprüfung sowohl vom italienischen alsauch vom deutschen Versicherungsträger die deutschen und italienischen Zeiten zusammengezählt. Die Rentenzahlung erfolgt dann von deutscher Seite nur aus den deutschen Zeiten. Der italienische Versicherungsträger zahlt auf der Grundlage der italienischen Zeiten.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.