NV-Bescheinigung für Rentner, Frage an Schico

von
zwilling

Hallo,
ich habe jetzt die Zahlen von meinen Schwiegereltern bekommen:
Bruttoaltersrente p.a. EUR 25.374, Zinseinkünfte EUR 3.498, KV u. PV EUR 2.040, Autohaftpflicht EUR 250. Sonst keine weiteren Einkünfte bzw. außergewöhnliche Belastungen. Habe mir mal den Antrag (Formular) auf NV-Bescheinigung angesehen. Demnach sind in Zeile 37 unter sonst. Einkünfte die Rentenleistungen aus ges. RV einzutragen. Ich nehme an, hier werden die Bruttorenten eingetragen. Die SA wie KV sind dann sicher sep. einzutragen. Rechnet das FA z.B. den von Dir aufgeführten Entlastungsbetrag (40 %) automatisch ab? Ich finde da keine Spalte auf dem Formular.
Danke für Deine Hilfe und Grüße

von
Schiko.,

So ist, s recht, damit kann man etwas anfangen gleich
vorne weg, da wirkt die NV-bescheinigung-die ohne
weiteres erteil wird- wie kortison gegen krankheit.

12.687 50% steuerpflichtig aus 25.374
03.498
16.185 zunächst steuerpflichtig
02.040
00.250
01.602 sparerfreibetrag
00.758 altersentlastungsbetrag

11.535 tatsächlich zu versteuerndes einkommen und
null steuer, da 15.328 nicht überschritten sind.

Sie tragen ein: Zeile 33, 34 und 35, oder nur 33 - E.3498 ein.

Zeile 37 rentenbeginn und bruttobetrag/beträge.
Alles andere wie kranken/pflegevers., altersentlastung
ist sache des beamten.
Zweckmässig ist es , der einkomensteuererklärung 2007
gleich den ausgefüllten NV. antrag beizufügen.
Für 2007 greift ja die NV. nicht mehr, durch die erklärung
erhalten die schwiegereltern 3498./.1602= 1896 die durch
die bank abgeführte steuer von 30% plus soli 600 euro
zurück.
Bitte nicht vergessen, rückwirkend bis 2003 können durch
steuerklärung( steuerbescheinigung beilegen) abgeführte
beträg zurückgeholt werden.Zinsen von 0,5% je monat
für die zeit 2003 ab 1.4.05 / 2004 ab 1.4.06./ 2005 ab
1.4.07 und für 2006 ab 1.4.08 , eben immer 15 monate nach
dem jeweiligen steuerjahr.

Hinweis: Unter googl, mittelbayerische leserbriefe, kann
man zum thema"Fallen bei der Abgeltungssteuer umgehen"
einen leserbrief eines mir sehr gut bekannten schreiberling
zum thema nachlesen.

Mit freundlichen Grüßen.

von
zwilling

Hallo Schico,

vielen Dank!
Ich werde mich jetzt mal an die Arbeit machen und das dem Fiscus zuviel gezahlte Geld zurückholen.

Viele Grüße

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...