Obligatorische Anschlussversicherung und Vorversicherungszeiten

von
HoZi

Mit Inkrafttreten der obligatorischen Anschlussversicherung "gibt es die Regelungen zur sogenannten Vorversicherungszeit zwar noch immer, sie spielen jedoch praktisch kaum noch eine Rolle." Zitat aus Beitrag vom 22.3.2016 Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Was bedeutet "kaum noch eine Rolle"?

Konkreter Fall:
ein AN unterschreitet zum 1.1. eines Jahres die JAEG und wird damit umgehend versicherungspflichtig. Im laufenden Kalenderjahr wechselt er den AG und bzieht ein höheres Gehalt und überstiegt damit die JAEG. Das führt zur einer Meldung zur Sozialversicherung durch den AG und damit zur sofortigen Versicherungsfreiheit. Greift auch in diesem Fall die obligatorische Anschlussversicherung der GKV oder ist dies einer der seltenen Fälle, in die Vorversicherungszeit doch noch eine Rolle spielt und in diesem Fall zur gezwungenen Rückkehr in die PKV führt weil die Vorversicherungszeit von 12 Monaten dann nicht gegeben ist?

von
GroKo

Zitiert von: HoZi

Mit Inkrafttreten der obligatorischen Anschlussversicherung "gibt es die Regelungen zur sogenannten Vorversicherungszeit zwar noch immer, sie spielen jedoch praktisch kaum noch eine Rolle." Zitat aus Beitrag vom 22.3.2016 Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

Was bedeutet "kaum noch eine Rolle"?

Konkreter Fall:
ein AN unterschreitet zum 1.1. eines Jahres die JAEG und wird damit umgehend versicherungspflichtig. Im laufenden Kalenderjahr wechselt er den AG und bzieht ein höheres Gehalt und überstiegt damit die JAEG. Das führt zur einer Meldung zur Sozialversicherung durch den AG und damit zur sofortigen Versicherungsfreiheit. Greift auch in diesem Fall die obligatorische Anschlussversicherung der GKV oder ist dies einer der seltenen Fälle, in die Vorversicherungszeit doch noch eine Rolle spielt und in diesem Fall zur gezwungenen Rückkehr in die PKV führt weil die Vorversicherungszeit von 12 Monaten dann nicht gegeben ist?


Die einen sagen so, Herzilein schreibt Romane.

von
Rentensputnik

Diese Frage betrifft im Grundsatz das Krankenversicherungsrecht und sollte daher in einem Forum der gesetzlichen Krankenversicherung gestellt werden.

von
W*lfgang

Zitiert von: HoZi
ein AN unterschreitet zum 1.1. eines Jahres die JAEG (...)
HoZi,

ist kein 'Problem' der GRV, wohl eher/ausschließlich der GKV. Da könnten Sie besser aufgehoben sein:

http://www.krankenkassenforum.de/

Andernfalls kontaktieren Sie die Redaktion hier direkt, die diesen Beitrag veröffentlicht hat.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Wie bereits seitens der anderen Forumsteilnehmer angemerkt wurde, handelt es sich hier um eine Frage zur Versicherungspflicht bzw. Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Krankenversicherung, ohne direkten Bezug zur Rentenversicherung. Aufgrund dessen ist es mir leider nicht möglich, Ihre Frage im Forum zu beantworten.

von
HoZi

Danke für die Antworten. Da der Beitrag, den ich zitiert habe, auf dieser Website hier veröffentlicht wurde, bin ich davon ausgegangen, dass eine Nachfrage dazu in diesem Forum legitim sei. Ein Irrtum, wie sich nun herausstellte. Dennoch danke!