ohne Abzug in Rente mit 60? Schwerbehindert

von
Ulrike

ich bin im Februar 1950 geboren und seit November 1998 zu 70% schwerbehindert.
Nun schon seit Oktober 2009 arbeitslos. Wenn ich keinen Job mehr bekommen sollte, läuft das Arbeitslosengeld im September 2011 aus. Müße ich dann Abschläge hinnehmen, wenn ich im Anschluß daran Rente beantrage? Und wieviel dürfte ich dann ggf. dazuverdienen?

von
KSC

Wenn Sie 35 Versicherungsjahre aufweisen, wäre die Altersrente für Schwerbehinderte ab 60 abschlagsfrei.

Wenn nur die AR für Frauen oder für Arbeitslose möglich ist, dann haben Sie im Oktober 2011 noch 9,3% Abschlag.

von
Richard

Sie können froh sein, vor 2000 schwerbeh., können Sie ohne Abschlag in Rente. Alles Gute

Experten-Antwort

Da Sie vor dem 17.11.1950 geboren sind und am 16.11.2000 schwerbehindert waren, können Sie bei Erfüllen aller übrigen Voraussetzungen mit Vollendung des 60. Lebensjahres die Altersrente für schwerbehinderte Menschen abschlagsfrei beanspruchen.
Sie beziehen diese Rente als Vollrente, solange Ihr Hinzuverdienst die Hinzuverdienstgrenze von 400 Euro nicht überschreitet.

von
Vorsicht

Zitiert von: KSC

Wenn nur die AR für Frauen oder für Arbeitslose möglich ist, dann haben Sie im Oktober 2011 noch 9,3% Abschlag.

Das stimmt so nicht!! Ab 01.10.2011 hätten Sie noch einen Abschlag von 12,3 % bei der Altersrente für Frauen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.