Op und Rehabilitation

von
Lutzi Schörn

Hallo
ich war ca 6 Jahre als Haushaltshilfe angemeldet.
Diese Arbeit machte ich während der Kindererziehungszeit (das jüngste Kind ist im Jahr 2000 geboren) und diese Zeit läuft noch bis 2010.
Nun steht bei mir eine Bandscheiben OP an.
Meine Frage :
Wer ist nun für mich zuständig -Krankenkasse oder Rentenversicherung-Unfallkasse Minijob bzw.
wer bezahlt den ganzen Aufwand ?
Ich bin familienversichert.
Danke

von
Helfer

Hier ist die Krankenkasse zustänig,wenn es sich bei der Erkrankung nicht um einen Arbeitsunfall handelt.
Die Sachlage sollte aber auch mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

MfG

von
Chris

Das kann man so pauschal aber nicht sagen. Wenn z.B. die allg. Wartezeit erfüllt ist und eine Erwerbsminderung droht/abgewendet werden kann, so wäre die DRV auch für "Hausfrauen" zuständig.

Dort würde ich den Antrag, ggf. AHB auch zusenden. Falls die DRV nicht zuständig ist, wird der Antrag von dort an die Krankenkasse gesandt.

Experten-Antwort

Ich pflichte dem Beitrag von "Chris" bei.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.