Opferentschädigung und Heirat

von
hallihallohallölle

Hallo,
ich bekomme seit ca. 3 Jahren rückwirkend seit 2000 eine Opferentschädigungsrente (Grundrente) und einen Berufsschaden-ausgleich.
Noch dazu bin ich seit 1999, mitterlweile auf Dauer, erwerbsunfähig und bekomme eine EU-Rente.
Nun hätte ich gerne gewusst, ob im Falle einer Heirat der Anspruch auf o.g. Zahlungen erlischt bzw. welche Auswirkungen eine Änderung der Steuerklasse mit sich führt.

Gruß
hallihallohallölle

von
W*lfgang

Hallo hallihallohallöle,

die Ehe allein mindert nicht diese Ansprüche - Ihre festgestellten Schädigungen werden deswegen nicht wieder behoben.

Die EU-Rente ist davon völlig ausgenommen, wegen der Opferentschädigungsrente fragen Sie bei der zahlenden Stelle noch mal nach.

Steuerklasse - weder bei der EU-Rente noch bei Opferentschädigungsrente ist die Steuerklasse bei Auszahlung von Bedeutung. Im Rückblick (Einkommenssteuererklärung) kommt es auf das Gesamteinkommen Beider an - Näheres dazu erklärt Ihnen das Finanzamt, der Steuerberater, der Lohnsteuerhilfeverein oder ein dafür zugelassener Anwalt.

Gruß
w.