Ostrenten vs. Westrenten

von
Ost-West

Kann mir dies einer erklären:

Wieso sind die durchschnittlichen Ostrenten höher als die Westrenten?

Männer Ost : 1058 Euro
Männer West : 987 Euro

Frauen Ost : 711 Euro
Frauen West : 495 Euro

von
Statistiker

Ich hab da ganz andere Zahlen

Maenner Ost: 959 Euro
Msenner West: 1254 Eur

Frauen Ost: 742 Euro
Frauen West: 899 Euro

von
Wessi

Zum ersten: Weil die meisten Frauen berufstätig waren und keiner arbeitslos.

Zum zweiten ein Wahlgeschenk von Kohl: Es wurden keine tatsächlichen Einkommen tzugrunde gelegt bei der Berechnung, sondern jeder in eine von (glaube ich) sieben Gruppen eingruppiert, die bei den meisten von viel zu hohen vergleichbaren Einkommen ausgingen.
Ich erinnere mich noch, wie sich ein West-Rentner, über 40 Jahre lang auf dem Land gearbeitet, mit entsprechend niedrigem Einkommen und gut 1200 DM Rente, freute, als er erfuhr, dass vergleichbare kollegen aus dem Osten 2000 DM erhielten.

von
Antwort

Jaja, Herr Ost-West, die von Ihnen genannten Zahlen sind schon richtig ( auch ich habe geschluckt, als ich von dieser Ungerechtigkeit zum 1x erfahren habe).
Der Beitrag und die Zahlen von Statistiker, ---- ????!!!!!, naja.

MW wurden damals ganz einfach die seinerzeitigen geringen DDR-Gehälter auf das bestehende West-Niveau angehoben und danach so behandelt, als ob wie im Westen schon immer Beiträge ( für die höhere Summe) an die DRV gezahlt worden wären.
Zusätzlich gab es noch einen Erhöhungs-Faktor von ca. 1, ?? %, der eine zusätzliche Rentenerhöhung brachte.
Daneben gibt es im Osten noch besondere Renten, die es im westdeutschen Rentenrecht nie gab, z.B. Intelligenzrenten, Jahresentgelt ( oder so ähnlich).
Wahnsinn: Diesen Erhöhungsfaktor gibt es immer noch, d.h. ein junger Ostdeutscher bekommt bei gleichem Einkommen und vollkommen gleichen Beitragszahlungen / Voraussetzungen später einmal mehr Rente als ein gleichaltriger Westdeutscher !!!!
Das alles haben wir den Herren Kohl, Blüm und Schäuble zu verdanken.

von
Antwort

Jaja, Herr Ost-West, die von Ihnen genannten Zahlen sind schon richtig ( auch ich habe geschluckt, als ich von dieser Ungerechtigkeit zum 1x erfahren habe).
Der Beitrag und die Zahlen von Statistiker, ---- ????!!!!!, naja.

MW wurden damals ganz einfach die seinerzeitigen geringen DDR-Gehälter auf das bestehende West-Niveau angehoben und danach so behandelt, als ob wie im Westen schon immer Beiträge ( für die höhere Summe) an die DRV gezahlt worden wären.
Zusätzlich gab es noch einen Erhöhungs-Faktor von ca. 1, ?? %, der eine zusätzliche Rentenerhöhung brachte.
Daneben gibt es im Osten noch besondere Renten, die es im westdeutschen Rentenrecht nie gab, z.B. Intelligenzrenten, Jahresentgelt ( oder so ähnlich).
Wahnsinn: Diesen Erhöhungsfaktor gibt es immer noch, d.h. ein junger Ostdeutscher bekommt bei gleichem Einkommen und vollkommen gleichen Beitragszahlungen / Voraussetzungen später einmal mehr Rente als ein gleichaltriger Westdeutscher !!!!
Das alles haben wir den Herren Kohl, Blüm und Schäuble zu verdanken.

von
Ein Wessi

Mir liegen zwar keine Statistiken vor, aber ich habe schon öfters gelesen, dass man beim Vergleich der Renten auch die Entwicklung in den letzten Jahren beachten sollte:

Kurz nach der Wende gab es oft Ost-Renten, die deutlich höher als die Renten vergleichbarer West-Rentner waren, da die Leue im Osten in der Regel nie arbeitslos waren - und evtl. gab es auch noch Erhöhungsfaktoren oder andere Effekte wie in einem anderen Beitrag geschrieben, aber das weiß ich nicht.

In den letzten Jahren ist die Durchschnittsrente der Neurentner immer mehr gesunken, da die Löhne im Osten niedriger sind und die Leute auch immer öfter arbeitslos waren. Und der Trend geht weiter.

Vielleicht meldet sich ja doch noch ein Experte der DRV und untermauert die Diskussionen mit Fakten.

Ein Wessi

von
Marie

Was soll dazu ein experte sagen. Wir West-Frauen schuften uns ab für 600 Euro Rente, Ost-Frauen höhere Renten für anstehen beim Fleischer. Alles zu verdanken diesem dicken Kanzler.

von
Antwort

User " Ein Wessi"

Ich bin mir sicher, daß Sie von diesem Thema keine Ahnung haben.
Das ist an sich nicht schlimm, nur sollte man sich dann mit Äußerungen und Vermutungen zurückhalten.
Oder haben Sie Probleme damit, Realitäten zu akzeptieren?
Sind Sie vielleicht gar kein "Ein Wessi"???

Leider , leider ist die Welt nunmal sehr oft ungerecht, so auch hier bei dieser Rentenrechtsbeugung.

von
Ein Wessi

Hallo Antwort,

ich bin kein Rentenfachmann - habe ich auch nie behauptet. Auch wenn ich Wikipedia nicht als vollkommen verlässliche Quelle für Fakten halte, mal hier ein Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Eckrentner

Hier sehen Sie, dass 2008 für Bestandsrentner die durchschnittliche Ostrente (999EUR) (950EUR) noch rund 50EUR über der durchschnittlichen Westrente lag. Bei den Neurentnern lag die Rente von Ostrentner (918EUR) bereits 4 EUR unter der von Westrentnern (822EUR). Und ähnliche Artikel habe ich schon öfters gelesen.

Wie gesagt, polemische Stammtischdaten haben wir hier genug. Es würde mich wirklich interessieren, wie echte Zahlen von der DRV aussehen.

Ein Wessi - wirklich

von
zelda

Damit sich jeder "seine" Zahlen heraussuchen kann:

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/SharedDocs/de/Navigation/Formulare_Publikationen/publikationen/Statistiken_node.html

Übrigens: Ein Eckrentner hat mit einem Durchschnittsrentner nur sehr wenig zu tun ( oder welcher Durchschnittsrentner hat schon 45 Jahre immer den Durchschnitt verdient ?). Auch nachzulesen im angeführten Wikipedia- Artikel

Außerdem: Wieso ist es so interessant, wieviel Rente der Durchschnitt erhält. Mich interessiert eher meine persönliche Rentenhöhe... Vom Durchschnitt habe ich nichts.

MfG

zelda

von
Neutral

Ehe man die Stammtischdiskussion weiterführt vielleicht auch mal drüber nachdenken, ob nicht das Gesamteinkommen im Alter ein besserer Vergleichswert wäre. Während im "Westen" noch Betriebsrenten und div. private Vorsorge dazukommt, gab es das im "Osten" so nicht. Außerdem dürften sich die Werte aufgrund der Entwicklung der letzten Jahre (Arbeitslosigkeit etc.) bald relativieren. In dem Durchschnittswert West stecken auch die Renten der Beamten drin. die vor der Verbeamtung mal in der gesetzlichen RV waren und nun mit entsprechend niedrigen Werten den Durchschnitt drücken.
Also mal nicht heiss diskutieren sondern bisschen auf dem Boden bleiben.

von Experte/in Experten-Antwort

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Ost-West,

statistische Durchschnittswerte im Vergleich sind immer mit Vorsicht wahrzunehmen.
Rentenbeträge dividiert durch die Anzahl der Rentenempfänger sind selbstverständlich nur Überblickswerte.
Die Unterschiede sind, wie vielfach kommentiert, den jeweiligen Erwerbsverläufen geschuldet.
Statistische Vergleichsmöglichkeiten gäbe es viele, diese auf individuelle Situationen zu übertragen ist im Einzelfall nicht belastbar.
Grundlage für individuelle Rentenansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung bilden jeweils individuelle Aspekte, wie rentenrechtliche Zeiten und die Höhe der Entgelte u. v. m..

von
Unglaublich

Tausend-Dank dem Experten für seine umfassende, ausführliche, sinnvolle, aufklärende und einfach grandiose Antwort, die alle Unklarheiten beseitigt und keine Fragen mehr offen läßt.
So wünscht man sich die Arbeit eines Fachexperten in einem Fach-Forum!
Auf diese Art und Weise hat nun jeder recht, jeder kann das herauslesen, was er gerne möchte.
Dabei wäre/ist es so einfach: Es gab sogar schon auf der Webseite der DRV Statistiken ( neben unzähligen Beiträgen und Berichten im TV und in der Presse), die die Aussagen von Ost-West bestätigen ( vom Inhalt her).
Aber: Typisch deutsch, was nicht sein kann, ist nicht. Die Wahrheit will man nicht hören.
Nochmal Bravo für diese Teil-Volk-Verd -----.

von
egal

Zitiert von: Unglaublich

Tausend-Dank dem Experten für seine umfassende, ausführliche, sinnvolle, aufklärende und einfach grandiose Antwort, die alle Unklarheiten beseitigt und keine Fragen mehr offen läßt.
So wünscht man sich die Arbeit eines Fachexperten in einem Fach-Forum!
Auf diese Art und Weise hat nun jeder recht, jeder kann das herauslesen, was er gerne möchte.
Dabei wäre/ist es so einfach: Es gab sogar schon auf der Webseite der DRV Statistiken ( neben unzähligen Beiträgen und Berichten im TV und in der Presse), die die Aussagen von Ost-West bestätigen ( vom Inhalt her).
Aber: Typisch deutsch, was nicht sein kann, ist nicht. Die Wahrheit will man nicht hören.
Nochmal Bravo für diese Teil-Volk-Verd -----.

Offenbar sind ja ja schon genug verd---- worden und es hat auch schon Wirkung gezeigt.
Und nun schnell zurück zum Stammtisch...

von
egal

Zitiert von: Unglaublich

Tausend-Dank dem Experten für seine umfassende, ausführliche, sinnvolle, aufklärende und einfach grandiose Antwort, die alle Unklarheiten beseitigt und keine Fragen mehr offen läßt.
So wünscht man sich die Arbeit eines Fachexperten in einem Fach-Forum!
Auf diese Art und Weise hat nun jeder recht, jeder kann das herauslesen, was er gerne möchte.
Dabei wäre/ist es so einfach: Es gab sogar schon auf der Webseite der DRV Statistiken ( neben unzähligen Beiträgen und Berichten im TV und in der Presse), die die Aussagen von Ost-West bestätigen ( vom Inhalt her).
Aber: Typisch deutsch, was nicht sein kann, ist nicht. Die Wahrheit will man nicht hören.
Nochmal Bravo für diese Teil-Volk-Verd -----.

Offenbar sind ja ja schon genug verd---- worden und es hat auch schon Wirkung gezeigt.
Und nun schnell zurück zum Stammtisch...