Pauschale Verlängerung der EM Rente

von
Kuni

Hallo, ist es derzeit so, dass die Deutsche Rentenversicherung BerlinBrandenburg auslaufende EM Renten pauschal verlängert ohne großartige Prüfung?

Ich bin in einem Forum zu einer speziellen Erkrankung aktiv und dort sind EM Renten auf Grund der Erkrankung eher ein Kampf. Nun ist es aber so, dass binnen 8 Wochen 5 Forumsteilnehmer ihre EM Rente verlängert bekommen haben für weitere 3 Jahre und das ohne Begutachtung Rehaaufforderung oder der gleichen und der Verlängerungsbescheid innerhalb von 4 Wochen nach Antrag einging. Alle sind bei der DRV BB. Gibt es hier auf Grund der aktuellen Coronalage und dem quasi Begutachtungsstop bekannte Verfahren die nun zu diesen pauschalen Verlängerungen geführt haben?

von
Siehe hier

Zitiert von: Kuni
Hallo, ist es derzeit so, dass die Deutsche Rentenversicherung BerlinBrandenburg auslaufende EM Renten pauschal verlängert ohne großartige Prüfung?

Ich bin in einem Forum zu einer speziellen Erkrankung aktiv und dort sind EM Renten auf Grund der Erkrankung eher ein Kampf. Nun ist es aber so, dass binnen 8 Wochen 5 Forumsteilnehmer ihre EM Rente verlängert bekommen haben für weitere 3 Jahre und das ohne Begutachtung Rehaaufforderung oder der gleichen und der Verlängerungsbescheid innerhalb von 4 Wochen nach Antrag einging. Alle sind bei der DRV BB. Gibt es hier auf Grund der aktuellen Coronalage und dem quasi Begutachtungsstop bekannte Verfahren die nun zu diesen pauschalen Verlängerungen geführt haben?

Wenn die medizinischen Voraussetzungen vorliegen und den Verlängerungsanträgen beigefügt werden, werden auch Anträge aufgrund anderer Krankheiten kurzfristig und problemlos bearbeitet und bewilligt. Nur wenn es seitens einer Verbesserung oder Verschlechterung Zweifel gibt, werden weitere Gutachten angefordert.
Da es aber immer eine Einzelfallentscheidung ist, hilft es Ihnen nicht, wenn Sie allgemeine Erfahrungswerte von anderen hören.
In Ihrem speziellen Fall könnten Sie sich direkt an die Teilnehmer Ihres Forums wenden, die diese Erfahrung (mit dieser Krankheit) gemacht haben, um evtl. hilfreiche Hinweise zu erhalten.

Experten-Antwort

Hallo Kuni,
auch in Coronazeiten zahlt die Deutsche Rentenversicherung grds. KEINE Erwerbsminderungsrenten, wenn die dafür notwendigen Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Falls das Vorliegen dieser Voraussetzungen ggf. aktuell nicht geprüft werden kann, z.B. weil Begutachtungen derzeit nur bedingt bzw fast gar nicht möglich sind, so kommt ggf. die Weiterzahlung für die Bearbeitungsdauer in Betracht. Dies ist dann allerdings idR eine Weitergewährung für einen kurzen Zeitraum (ein bis wenige Monate).

Bei einer Weitergewährung für 3 Jahre kann angenommen, dass die Datenlage derart klar und eindeutig ist, dass diese Weitergewährung schnell und final entschieden werden konnte.

Ableitungen zu anderen Fällen bzw. sogar allgemeine Annahmen können (und dürfen) daraus bitte nicht gezogen werden. Jede Weitergewährung ist ein individueller Einzelfall und als solcher auch individuell zu entscheiden.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.2021, 12:54 Uhr]

von
DieImmerLacht

Sehr geehrtes Expertenteam,
da muss ich doch gleich mal nachhaken, warum es nicht oder kaum möglich sein soll, dass man zum Gutachter geht?
Die Arztpraxen sind alle offen, die Gutachter in der Praxis anwesend, welche Fesseln sind es, die die Rentenversicherung davon abhält die Personen zu einem Gutachter zu schicken....

Ich würde es nur gerne verstehen, dann kann ich solche Aussagen auch akzeptieren, weil ich zu 100 % weiss, dass es nicht an den Gutachtern selbst liegt.

Vielen lieben Dank, dass sie mich darüber aufklären.

von
Siehe hier

Zitiert von: DieImmerLacht
Sehr geehrtes Expertenteam,
da muss ich doch gleich mal nachhaken, warum es nicht oder kaum möglich sein soll, dass man zum Gutachter geht?
Die Arztpraxen sind alle offen, die Gutachter in der Praxis anwesend, welche Fesseln sind es, die die Rentenversicherung davon abhält die Personen zu einem Gutachter zu schicken....

Ich würde es nur gerne verstehen, dann kann ich solche Aussagen auch akzeptieren, weil ich zu 100 % weiss, dass es nicht an den Gutachtern selbst liegt.

Vielen lieben Dank, dass sie mich darüber aufklären.

Wie viele Gutachter, die sozialmedizinisch befugt sind, die Gutachten für die DRV erstellen zu können, kennen Sie denn persönlich?

Nicht jeder Arzt, der eine Praxis offen hat, ist auch gleichzeitig Gutachter. Und manche 'Gutachter' haben vielleicht auch jetzt gerade sich auf ihre allgemeinärztliche Berufung besonnen und behandeln akutkranke Patienten. Können SIE das wirklich zu 100% beurteilen??

Kommt sicherlich also auch mit drauf an, ob man auf dem Land oder in einer Großstadt lebt...

von
Grobi

Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: DieImmerLacht
Sehr geehrtes Expertenteam,
da muss ich doch gleich mal nachhaken, warum es nicht oder kaum möglich sein soll, dass man zum Gutachter geht?
Die Arztpraxen sind alle offen, die Gutachter in der Praxis anwesend, welche Fesseln sind es, die die Rentenversicherung davon abhält die Personen zu einem Gutachter zu schicken....

Ich würde es nur gerne verstehen, dann kann ich solche Aussagen auch akzeptieren, weil ich zu 100 % weiss, dass es nicht an den Gutachtern selbst liegt.

Vielen lieben Dank, dass sie mich darüber aufklären.

Wie viele Gutachter, die sozialmedizinisch befugt sind, die Gutachten für die DRV erstellen zu können, kennen Sie denn persönlich?

Nicht jeder Arzt, der eine Praxis offen hat, ist auch gleichzeitig Gutachter. Und manche 'Gutachter' haben vielleicht auch jetzt gerade sich auf ihre allgemeinärztliche Berufung besonnen und behandeln akutkranke Patienten. Können SIE das wirklich zu 100% beurteilen??

Kommt sicherlich also auch mit drauf an, ob man auf dem Land oder in einer Großstadt lebt...

Ja, und mein Rententräger hat bspw. keine niedergelassenen Gutachter, sondern einen eigenen Sozialmedizinischen Dienst im Hause und verteilt in ganz Deutschland.

von
DieImmerLacht

Hallo nochmal, ich lebe auf dem Land und die 2 Gutachter(die auch für mich in Frage kämen) sind tatsächlich nur noch für Gutachten für Sozialgericht und Rentenversicherung tätig sind.
Vom Sozialgericht werden dort Personen hingewiesen, von der Rentenversicherung leider nicht, da es ja wegen Corona nicht möglich ist...
Jaaaa kann man jetzt gut darauf schieben...

Ich verstehe es halt nicht

von
Siehe hier

Zitiert von: DieImmerLacht
Hallo nochmal, ich lebe auf dem Land und die 2 Gutachter(die auch für mich in Frage kämen) sind tatsächlich nur noch für Gutachten für Sozialgericht und Rentenversicherung tätig sind.
Vom Sozialgericht werden dort Personen hingewiesen, von der Rentenversicherung leider nicht, da es ja wegen Corona nicht möglich ist...
Jaaaa kann man jetzt gut darauf schieben...

Ich verstehe es halt nicht

Dann könnten Sie in Ihrem Fall die Sachbearbeitung der für Sie zuständigen DRV darum bitten, die freie Kapazität dieser ortsnahen Gutachter zu prüfen. Denn ob diese durch die Gutachten für das Sozialgericht vielleicht bereits komplett ausgelastet sind, weiß ja auch keiner so von außen heraus.
Aber die DRV schickt auch nicht grundlos zu Reisekostenintensiven weiter entfernten Gutachtern.
Klären Sie das doch bitte mit der für Sie zuständigen DRV, das könnte dann zumindest in Ihrem Fall vielleicht Ihnen helfen.
Viel Erfolg!

von
Meine Güte

Zitiert von: DieImmerLacht
Sehr geehrtes Expertenteam,
da muss ich doch gleich mal nachhaken, warum es nicht oder kaum möglich sein soll, dass man zum Gutachter geht?
Die Arztpraxen sind alle offen, die Gutachter in der Praxis anwesend, welche Fesseln sind es, die die Rentenversicherung davon abhält die Personen zu einem Gutachter zu schicken....

Ich würde es nur gerne verstehen, dann kann ich solche Aussagen auch akzeptieren, weil ich zu 100 % weiss, dass es nicht an den Gutachtern selbst liegt.

Vielen lieben Dank, dass sie mich darüber aufklären.

Leute wie Sie, halten auf jeden Fall mit sinnlosen Fragen andere von der Arbeit ab.

von
DieImmerLacht

Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: DieImmerLacht
Hallo nochmal, ich lebe auf dem Land und die 2 Gutachter(die auch für mich in Frage kämen) sind tatsächlich nur noch für Gutachten für Sozialgericht und Rentenversicherung tätig sind.
Vom Sozialgericht werden dort Personen hingewiesen, von der Rentenversicherung leider nicht, da es ja wegen Corona nicht möglich ist...
Jaaaa kann man jetzt gut darauf schieben...

Ich verstehe es halt nicht

Dann könnten Sie in Ihrem Fall die Sachbearbeitung der für Sie zuständigen DRV darum bitten, die freie Kapazität dieser ortsnahen Gutachter zu prüfen. Denn ob diese durch die Gutachten für das Sozialgericht vielleicht bereits komplett ausgelastet sind, weiß ja auch keiner so von außen heraus.
Aber die DRV schickt auch nicht grundlos zu Reisekostenintensiven weiter entfernten Gutachtern.
Klären Sie das doch bitte mit der für Sie zuständigen DRV, das könnte dann zumindest in Ihrem Fall vielleicht Ihnen helfen.
Viel Erfolg!


Vielen lieben Dank, das ist eine sehr gute Idee, das werde ich auf jeden Fall probieren.
Einen schönen Abend

von
DieImmerLacht

Zitiert von: Meine Güte
Zitiert von: DieImmerLacht
Sehr geehrtes Expertenteam,
da muss ich doch gleich mal nachhaken, warum es nicht oder kaum möglich sein soll, dass man zum Gutachter geht?
Die Arztpraxen sind alle offen, die Gutachter in der Praxis anwesend, welche Fesseln sind es, die die Rentenversicherung davon abhält die Personen zu einem Gutachter zu schicken....

Ich würde es nur gerne verstehen, dann kann ich solche Aussagen auch akzeptieren, weil ich zu 100 % weiss, dass es nicht an den Gutachtern selbst liegt.

Vielen lieben Dank, dass sie mich darüber aufklären.

Leute wie Sie, halten auf jeden Fall mit sinnlosen Fragen andere von der Arbeit ab.


Auch Ihnen vielen Dank.. Sie müssen nicht antworten auf Fragen die Sie für unberechtigt halten, ich halte Sie für sehr wichtig und berechtigt