Pension mit 63 ?

von
Leila

Jetzt wollen auch noch die Beamten mit 63 in Pension, hoffe es ist nur ein Scherz, verstehe könnte das niemand nur die Beamten selbst.

von
W*lfgang

Hallo Leila,

auch wenn es Sie nicht zufrieden stimmt, die 'normalen' dürfen sogar schon mit 60, technische/besondere Laufbahnen im Einzelnen sogar noch viel früher ...nach (deutlich höheren) Abschlägen auf die Pension haben Sie dabei nicht gefragt - glaube ich zumindest nicht gelesen zu haben, haben ja nur die Beschäftigten/Rentner ...sonst verstehe ich den 'Scherz' nicht, oder wollten Sie etwas ganz anderes mit Ihrer Frage ausdrücken und haben die Inhalte dazu nicht formulieren können/sind den Rentenkürzungen zum Opfer gefallen?

Gruß
w.
...eine Frage/Antwort für eine Nacht, dann mangels Foren-Bezug recycelt ;-)

von
KSC

Gönnen Sie einem Bahn- oder Postbeamten im einfachen oder mittleren Dienst seine Pension nicht mit 63?

Klar, der hat ja nie im Leben was gearbeitet.

Wie doof sind doch manche Menschen?

Warum sind Sie damals nicht Beamtin geworden?

von
Leila

KSC, natürlich stimme ich Ihnen zu. Mein Briefträger müßte Kilometergeld für seine Knochen bekommen, bei 1800 Netto.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Leila, bitte lesen Sie den Beitrag unter:
https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=55&tx_ttnews[tt_news]=9156&cHash=3b7d60b1c4a63c5be12e2230b89bf481

von
Moppel

Warum sucht man sich immer nur für sich selbst das Positive raus ?

Sind in den letzten Jahren die Pensionen nicht erheblich höher ( prozentual ) gestiegen als die Renten ?

Vorschlag : Beamte auch mit 63 frühzeitig in Pension und die Rentner bekommen die gleiche prozentuale Erhöhung der Rente wie sie bei den Pensionen war.

Aber wer soll das bezahlen ???