Pensionskasse

von
Lothar Rochlitz

Hallo,muß ich bei der Auszahlung meiner Pensionskasse KV/PV Beitrag bezahlen?
Danke Lothar!

von
Geschädigter

Ja, leider.
Laufzeit hochgerechnet auf 10 Jahre, dann monatliche Zahlungen, voller Beitrag.
Unerbittlich!!!!
Unabhängig davon, ob man die Beiträge früher selbst bezahlt hat und ob man bereits während der Laufzeit schon die KV-Höchstbeiträge bezahlt hat.
Eine derartige nachträgliche ungünstige Änderung von Verträgen kann sich nur ein Staat wie DE leisten. Widerspricht eigentlich allen Gesetzen und Normen in seriösen Ländern.

von
Force

Der deutsch Staat ist auch einfach hergegangen und hat meiner Generation einfach Schul - u. Studiumszeiten gestrichen.

Was glaubt Ihr, was der deutsche Staat sich noch bei Riester im Nachhinein alles einfallen lassen wird ?

Man sollte sich auch angewöhnen, Verträge rückwirkend einfach zu seinem Vorteil umzugestalten, wie unser GROSSES VORBILD !

Force

von
Schießl Konrad

[quote=169755]
Hallo,muß ich bei der Auszahlung meiner Pensionskasse KV/PV Beitrag bezahlen?
Danke Lothar!

Ja, vor allem aber auch die 7,3% die sonst
üblich der Arbeitgeber bzw. die Rentenver-
sicherung beisteuert.
Gesamtbeitrag somit 15,50% plus 1,95
Pflegeversicherung = 17,45% und dies zehn
Jahre lang, bei 100.000 Auszahlung immerhin
17,45% für 833,33 monatlich Eu; 145,42 zu
den normalen Satz von 10,15% aus der
gesetzlichen Bruttorente monatlich.
Immer aus 3825 Euro Höchstbetrag mtl.

Einziger Trost, die Steuer ist nicht so hoch wie bei der gesetzlichen Rente-50% aufwärts-. Hier gilt die Ertragsanteilbe-
steuerung, sogar ermässigt ,beginnend mit
65. Jahren 18%, statt früher 27%.

von
Gigi

Zunächst einmal: Schreiben Sie doch bitte Ihren eigenen Text nicht in das zuvor aufgerufene Zitat.

Meine Frage: woher stammen denn die 833,33 Euro?
Ich kann in der Fragestellung diesen Betrag nicht finden.

Gigi

von
Schießl Konrad

[quote=169800]
Zunächst einmal: Schreiben Sie doch bitte Ihren eigenen Text nicht in das zuvor aufgerufene Zitat.

Meine Frage: woher stammen denn die 833,33 Euro?
Ich kann in der Fragestellung diesen Betrag nicht finden.

100000 aufgeteilt aufgeteilt für zehn Jahre
ergeben jährlich 10000:12 Euro 833,33
monatlich zu 15,5% und 1,95 % Pflege-
versicherung.

Wenn auch nicht danach gefragt, sei es zur
Klärung, einfach so gesagt!

von
Gigi

Mit dem zitieren klappt es immer noch nicht.

Schreiben Sie doch Ihren eigenen Beitrag nach [quote]

Wenn auch nicht danach gefragt, sei es zur
Klärung, einfach so gesagt!

Damit verwirren Sie mehr als zur Sache beizutragen.
Wenn Sie klären möchten, dann hätte man wohl sagen können:
Wenn z.B. ein Auszahlung von 100.000 Euro erfolgt ergäbe sich folgende Berechnung. Dann weiß man was Sie meinen.

Gigi

von
W*lfgang

> Schreiben Sie doch Ihren eigenen Beitrag nach [quote]

Hallo Konrad,

oder einfacher gesagt, hinter der LETZTEN eckigen Klammer - sieht so aus: ] ...erst dahinter mit der Mausi klicken und dann weiterschreiben, macht es dann wirklich einfach mit Lesen und Inhalt aufnehmen/verstehen - lassen Sie mal Ihren Enkel an die Tasten, um 1 2 3x zu Üben :-)

Gruß
w.