Pensionszusage

von
toto-29

Moin zusammen.

ich versuche momentan mich in das Thema Pensionszusage für meine Mutter einzuarbeiten und bräuchte etwas Hilfe.

Die Fakten:

Pensionszusage hatte mein verstorbener Vater bei seinem ehemaligen Arbeitgeber irgendwann in den 80ern abgeschlossen. Beinhaltete auch eine Pensionszusage für meine Mutter.

Jetzt verkauft der ehemalige Arbeitgeber sein Unternehmen und das Thema kam auf den Tisch (der ehem. AG wollte die Pensionszusage jetzt aus eigener Tasche zahlen, da gab es für uns zu viele Unsicherheiten).

Leider hat meine Mutter keinen Vertrag mehr, wurde irgendwann fälschlicherweise vernichtet. Und ich persönlich kann leider aus gesundheitlichen Gründen die restlichen Unterlagen nicht einsehen.

Aktueller Stand ist: Wir wollen uns wahrscheinlich auf eine Einmalzahlung einigen. Diesen möchte ich gerne für meine Mutter berechnen.

Die Zahlen:
Brutto: 304,97€
PV/KV: 57,34€
Netto: 247.63€

Jetzt meine Fragen:
1) Ist es richtig, die Einmalzahlung per durchschnittlicher Lebenserwartung ermittelt wird? Wie hoch wäre die Lebenserwartung (Meine Mutter ist 74 Jahre alt)

2) Bisher hat meine Mutter auf die Pensionszusage keine Steuern abgeführt - was nach meinem bisherigen Wissensstand falsch war. Wie kann sich das bei einer Einmalzahlung verändern?

Danke für die Hilfe
Gruß
Toto