Pflegebeiträgepunkte zur Rente

von
Inhed

hallo,
Ich werde mit 60Jahren in 1Jahr und 7Mo. in Rente gehn.
Meine Frage wäre,: nachdem ich die 50% Schwerbehintertenrente erhalte könnte ich von meiner Freundin weiterhin die Pflegstufe 1 die Pflegepunkte anrechnen lassen, die mir gegebenfalls mit 65 angerechnet werden? Oder werden die dann nicht mehr berechnet für eine höhere Anrechnung?
Danke

Experten-Antwort

Hallo Inhed,

sofern Sie eine Altersvollrente für schwerbehinderte Menschen beziehen, werden Beitragszeiten, die nach dem Rentenbeginn liegen, nicht mehr für diese Altersrente berücksichtigt. Diese Beiträge würden erst bei einer Folgerente berücksichtigt.
Da eine Umwandlung von einer Altersrente in eine andere Altersrente nicht möglich ist, wäre dies erst bei einer Hinterbliebenenrente der Fall.
Sollten Sie eine Erwerbsminderungsrente erhalten, so würden die nach dem Leistungsfall der Erwerbsminderung liegenden Entgeltpunkte wegen Pflege bei der Umwandlung in eine Altersrente berücksichtigt werden.

Interessante Themen

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.