Pflichtbeiträge bei Arbeitslosengeldbezug 1992

von
Sabri

Die rentenwiksamen Pflichtbeiträge bei Bezug von Arbeitslosengeld liegen doch derzeit bei ca. 80 % des Bruttoverdienstes .
war das 1992 auch schon so?
Hier wurde im Jahr 1991 ca 20.000 DM Bruttoverdienst erzieht. Die sich daranschließende Arbeitslosigkeit wurde aber nicht mit ca. 16.000 DM Pflichtbeiträgen berücksichtigt. Waran liegt das?

von Experte/in Experten-Antwort

Bei Arbeitslosengeldbezug galt vom 01.01.1992 bis 31.12.1994 § 276 SGB V (der Gesetzestext kann u.a. im Internet nachgelesen werden), da es sich bei Arbeitslosengeld um eine Sozialleistung handelt. Weiterhin ist in Abs. 1 des § 276 SGB VI geregelt, dass die gezahlten Sozialleistungen (hier das Arbeitslosengeld)die beitragspflichtigen Einnahmen sind.

Erst für die Zeit ab dem 01.01.1995 regelt der § 166 Abs. 1 Nr. 2 SGB VI, dass 80% des dem Arbeitslosengeld zugrunde liegende Arbeitsentgelts bzw. Arbeitseinkommens als beitragpflichtige Einnahme gilt.