Pflichtversicherung für Lehrer

von
Sabina

Ich bin als freiberuflicher Lehrer tätig und betreibe zeitgleich eine eigene Sprachschule mit fremden Honorarkräften. Wird der Pflichbeitrag auch auf die Einnahmen aus der Sprachschule berechnet, oder nur auf das Einkommen aus meiner eigenen Lehrertätigkeit?

Experten-Antwort

Sie werden dann mit Ihrem Gesamteinkommen beitragspflichtig, wenn bei der Tätigkeit als freiberuflicher Lehrer und der Sprachschule eine sog. betrieblich-organisatorische Einheit vorliegt. Ist eine Trennung Ihres Einkommens möglich, handelt es sich also um zwei verschiedene Selbständigkeiten, werden die
Beiträge auch nur nach dem auf die jeweilige Tätigkeit entfallende Tätigkeit berechnet.
Kriterien sind hier:
- identischer Inhaber,
- identische Betriebsleitung,
- identischer Betriebszweck,
- identische Personalverwaltung,
- gemeinschaftlich verwendete Betriebsmittel,
- Verflechtung der Betriebe.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.