Physiotherapeutische Nebentätigkeit

von
Petra

Hallo,

ich bitte um Klärung folgenden Sachverhalts:

Im Rahmen eines Angstelltenverhältnisses bin ich im öffentlichen Dienst als Physiotherapeut sozial -und rentenversicherungspflichtig.
Eine Nebentätigkeitsanzeige und Befürwortung beim Arbeitgeber liegt vor.

Seit zwei Jahren behandele ich im Hausbesuch einen Patienten,der mir von einer Stiftung empfohlen wurde, nebenberuflich.Ich habe keine Kassenzulassung (da nicht niedergelassen ) und gebe die Rezepte zur Abrechnung an eine Praxis und stelle über den Betrag für die Praxis eine Rechnung aus.
Diese Beträge werden bei der Einkommenssteuer angegeben.Ich führe bisjetzt jedoch keine Sozial- und Rentenabgaben ab.
Nun die Fragen:

Muß ich mich für diese Tätigkeit als Selbständige anmelden, und kann nachwirkend für die Praxis etwas Negatives entstehen ( z.B bei einer Betriebsprüfung)?

Wird die Höhe der Nachzahlung bei einer Selbsanzeige? mit 19.9 % berechnet?

Mit herzlichem Dank im voraus für Ihre Hilfe!!!

von
Ruth

Erste Infos finden Sie in diesem Thread:

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Weitere Infos wohl morgen von Experte/in ;-)

Gruß, Ruth

Experten-Antwort

Neben den kraft Gesetzes versicherungspflichtigen Handwerkern sind auch weitere selbständige Berufsgruppen in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig. Hierzu zählen u.a. Heil- und Pflegeberufe, wenn Sie überwiegend auf ärztliche Anordnung handeln.
Wegen des sozialrechtlichen Status Ihrer nebenberuflichen Tätigkeit empfehlen wir dringend, ein sog. Statusfestungsverfahren bei der Deutschen Rentenversicherung Bund in 10704 Berlin durchführen zu lassen (Telnr. 0800 1000 48 070).