PKV oder GKV

von
Werner

Hallo Experten-Team,
folgender Sachverhalt:
Arbeitnehmer seit 01.01.2002 privat KV-versichert. In 2008 nimmt er von 01.02.08 bis 29.06.08 unbezahlten Urlaub für eine größere Reise. Er hat also nur 7 Monatsgehälter. Arbeitsverhältnis besteht weiter. Mit 7 Monatsgehältern fällt er unter die JEG.
1. Kann er problemlos in der PKV bleiben?
2. Kann/muss er sich von der Versicherungspflicht befreien lassen? (wegen verkürzter Arbeitszeit?)
Für eine Antwort bin ich Ihnen dankbar.
MFG Werner

Experten-Antwort

Hallo Werner,

im Rahmen dieses Forums zur Rentenversicherung/Alterssicherung können und dürfen wir leider keine Fragen zur Krankenversicherung beantworten. Ich kann Ihnen daher nur empfehlen sich mit der Frage direkt an Ihre Krankenversicherung zu wenden. Alternativ könnten Sie die Frage aber z.B. auch im Expertenforum der AOK stellen:

http://www.aok-business.de/pad/aok_expertenforum.html

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.