Positives Sozialgerichtliches Gutachten

von
Sveti

Ich habe einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt das war am 6/2017bei der DRV.
DRV hat mich am 21.6.018 zu einem Orthopäden geschickt zw.Gutachten Erstellung.
Ergebnis: Besserung unwahrscheinlich, 6 std und mehr.
Krankheiten 
Lumboischialgie G
Chronische Cervicocephalgie G.
Widerspruch zwecklos. 

Ich habe jetzt seit 09.2018 eine Klage vorm Sozialgericht laufen war auch bei einem Gutachter der vom Sozialgericht angefordert worden ist in der Uniklinik XXX 
Reumatologie. Ergebnis: 
Krankheiten:
Psoriasis arthritis ,Urtikaria/Wärmeallergie,Lichenruber P mit Schleimhaut Beteiligung, Lumboischialgie ,Schuppenflechte, breitbasige Portrusion LWK5/SWK1,
HWS in 2 Ebene, Diabetes Typ 2 mit Insulin gabe.
Gonalgie und in XXX festgestellt Fibromyalgiesyndrom.
Tabletten:
Tilidin 50mg 
Medformin 500mg
Pantoprazol 40mg
Adalimumab Humira 40 mg
Hydroxychlorquin 200mg
Ibuprofen retard 800 mg
MTX 
Quensyl

Gutachter hat im Ergebnis festgestellt, dass eine teilweise Erwerbsminderung vorliegt,

d. h. ein Leistungsvermögen von 4 Stunden täglich mit 
Einschränkungen auf dem allgemeinen

Arbeitsmarkt. 

Das Gericht hat die Gegenseite zunächst zur Stellungnahme gebeten.
Wie werden sie entscheiden?
Wie lange dauert es bis die DRV dazu Stellung nimmt und ich erfahre wie es weiter geht?

von
Gericht

Zitiert von: Sveti

Wie lange dauert es bis die DRV dazu Stellung nimmt und ich erfahre wie es weiter geht?

Dann fragen Sie das Gericht! Für gewöhnlich wird eine Frist vom Gericht gesetzt, schauen Sie einfach mal nach.

Und wenn Sie mit rechtlichen Dingen überfordert sind, wie es den Anschein hat, dann holen Sie sich professionelle rechtliche Hilfe.

Experten-Antwort

Hallo Sveti,

der Rentenversicherungsträger wird das gerichtliche Gutachten den eigenen Ärzten zur Auswertung vorlegen. Dies wird voraussichtlich eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Wie es weitergeht ist einzelfallabhängig und wird sich im Verlauf des Verfahrens zeigen.

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Svezi

Zitiert von: Gericht
Zitiert von: Sveti

Wie lange dauert es bis die DRV dazu Stellung nimmt und ich erfahre wie es weiter geht?

Dann fragen Sie das Gericht! Für gewöhnlich wird eine Frist vom Gericht gesetzt, schauen Sie einfach mal nach.

Und wenn Sie mit rechtlichen Dingen überfordert sind, wie es den Anschein hat, dann holen Sie sich professionelle rechtliche Hilfe.

Das Gericht hat keine Frist an die DRV gestellt.
Und Überfordert ist hier niemand.
Es ist nur eine Fragestellung zu meinem Gutachten und den allgemeinen Erfahrungen in diesem Forum.

von
MPS

Zitiert von: Sveti
.

Zitiert von: Svezi
.

Vielleicht doch noch mal zum Gutachter? Mal "Sveti" und mal "Svezi" könnte auf multiple Persönlichkeitsstörung deuten.

von
Kaiser

Zitiert von: Svezi
Zitiert von: Gericht
Zitiert von: Sveti

Wie lange dauert es bis die DRV dazu Stellung nimmt und ich erfahre wie es weiter geht?

Dann fragen Sie das Gericht! Für gewöhnlich wird eine Frist vom Gericht gesetzt, schauen Sie einfach mal nach.

Und wenn Sie mit rechtlichen Dingen überfordert sind, wie es den Anschein hat, dann holen Sie sich professionelle rechtliche Hilfe.

Das Gericht hat keine Frist an die DRV gestellt.
Und Überfordert ist hier niemand.
Es ist nur eine Fragestellung zu meinem Gutachten und den allgemeinen Erfahrungen in diesem Forum.

Erfahrungen nutzen Ihnen hier nichts, da jeder Fall individuell und damit anders sein kann.