Prämienzahlung rentenschädlich?

von
Ina

Hallo,

ich erhalte 1x im Jahr vom Arbeitgeber eine persönliche Prämie, die weit über der Hinzuverdienstgrenze meiner Erwerbsminderungsrente liegt. Einen Großteil der Prämie geht allerdings direkt vom Brutto in die betriebliche Altersvorsorge (Pensionskasse). Ist die Prämie komplett rentenschädlich oder nur der Teil, der tatsächlich an mich ausgezahlt wird?

Vielen Dank vorab

von Experte/in Experten-Antwort

Welche Bestandteile des Arbeitsentgeltes bei der Prüfung der Hinzuverdienstgrenzen eingerechnet werden, ist in der Vorschrift des § 14 Sozialgesetzbuch Viertes Buch (SGB IV) geregelt. Nicht zum Erwerbseinkommen zählen hiernach Bestandteile des Arbeitsentgeltes die durch Entgeltumwandlung in Höhe von bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der allgemeinen Rentenversicherung für die betriebliche Altersvorsorge verwendet werden.