Praktikum Fhreife - Sozialversicherungspflichtig ?

von
Ma Eisen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Meine Freundin hat über die gymnasiale Oberstufe den schulischen Teil der Fachhochschulreife erlangt , was ihr vom Kultusminist. bescheinigt wurde. Auf diese Weise bekommt man nicht die übliche Fh.reife sondern `nur` eine Gleichstellung in bestimmten Bundesländern, sofern man ein einjähriges Praktikum absolviert. Die Frage lautet nun : Sie möchte also diesbzgl. ein unentgeltliches Praktikum unmittelbar an die Schulzeit anhängen. Es ist somit nicht mehr Teil der Schulausbildung, wird aber benötigt um die volle Gleichstellung zu erlangen, die eine Voraussetzung ist, um ein Studium aufzunehmen, sofern man dies beabsichtigt. Es ist nicht die Vorraussetzung um ein ganz bestimmtes Fach studieren zu können, sondern eine allgemeine Studienvorraussetzung.

Das Praktikum soll ein Vollzeitpraktikum sein ( 5x die Woche á 8 stunden täglich )

Ist dieses Praktikum sozialversicherungspflichtig ? Und wenn ja, in welchen Bereichen wäre dies der Fall und wer müsste es anmelden ( AG oder A.nehmer ? )

Mit freundlichen Grüßen,

MA Ei.

von Experte/in Experten-Antwort

Sie haben selbst geschrieben, dass es sich um ein unentgeltliches Praktikum handelt.
Sozialversicherungspflicht kann somit nicht eintreten.

von
Ma Eisen

Ich danke Ihnen für die schnelle Antwort.

Allerdings hat folgendes Zitat, das Ihrer Antwort gegenübersteht, für große Verwirrung gesorgt : " Sofern ein Praktikum nach Abschluss der 12. Klasse des Gymnasiums zur Erlangung der Fachhochschulreife im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses ausgeübt wird, unterliegt dieses Praktikum - unabhängig davon, ob Arbeitsentgelt gezahlt wird oder nicht - der Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht. "

Heißt das nun, dass doch Sozialversicherungspflicht besteht ?

von
Ma Eisen

Ich konnte dort leider keine Antworten auf meine Fragen finde...

von Experte/in Experten-Antwort

Woher stammt das von Ihnen genannte Zitat?

von
Ma Eisen

Gibt es diesbezgl. etwas neues ?

Mit freundlichen Grüßen
M.E.

von
MA EI

Leider konnte ich keine weiteren Informationen erhalten und hoffe dass sie mirbzgl. meiner Frage trotzdem Klarheit verschaffen können

Mit freundlichen Grüßen

Ma Ei