Praktikum Halwaisenrente

von
dudu

Ich habe ein ähnliches Anliegen wie mein Vorredner. Mein Sohn hat am 01.08. eine Ausbildung zum Koch begonnen. Am 04.10. hat er das Ausbildungsverhältnis in der Probezeit noch gekündigt, da er merkte, es ist nicht der richtige Beruf für ihn.
Jetzt hat erdie Möglichkeit in einem Krankenhaus ein 3 Monatiges unentgeltliches Praktikum in einem Labor zu asolvieren. Durch dieses Praktikum würden seine Chancen dort eine Lehrstelle als Biologielaborant zu bekommen, steigen.
Ich muss ja nun der Bfa Bescheid geben das die Ausbildung zum Koch abgebrochen wurde.
Erhält mein Sohn denn in der Zeit des Praktikums die Halbwaisenrente?

von
-_-

Zitiert von: dudu

Jetzt hat er die Möglichkeit in einem Krankenhaus ein 3monatiges unentgeltliches Praktikum in einem Labor zu absolvieren. Erhält mein Sohn denn in der Zeit des Praktikums die Halbwaisenrente?

Ja, vorausgesetzt die für einen anschließenden Ausbildungsgang in Aussicht genommene Ausbildungsstätte verlangt, wünscht oder empfiehlt eine Vorpraktikantenzeit. Der Ausbildungscharakter ist regelmäßig dann als gegeben anzusehen, wenn durch eine Bescheinigung nachgewiesen wird, dass das Praktikum verlangt, gewünscht oder empfohlen wird. Einfach so einmal ein Praktikum machen, ohne konkrete Aussicht auf eine nachfolgende Ausbildung, für die das Praktikum tatsächlich Voraussetzung ist, wird nicht ausreichen.

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_48ANL1.57

Experten-Antwort

Da es bei solchen Praktika immer auf den Einzellfall ankommt, direkt bei der Sachbearbeitung, die, die Halbwaisenrente berechnet, anfragen.