Praktikum neben Erwerbsminderungsrente

von
Rosa Klangwart

Darf ich ein sechswöchiges unbezahltes Praktikum absolvieren (Vorpraktikum für ein Studium) und eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten (befristet bis Ende 2014)?
Ist ein Studium erlaubt?

von
Ilsi

Zitiert von: Rosa Klangwart

Darf ich ein sechswöchiges unbezahltes Praktikum absolvieren (Vorpraktikum für ein Studium) und eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten (befristet bis Ende 2014)?
Ist ein Studium erlaubt?

Geh arbeiten und die Frage erledigt sich von selbst

von
Sunny

Zitiert von: Rosa Klangwart

Darf ich ein sechswöchiges unbezahltes Praktikum absolvieren (Vorpraktikum für ein Studium) und eine volle Erwerbsminderungsrente erhalten (befristet bis Ende 2014)?
Ist ein Studium erlaubt?

Wer tatsächlich voll erwerbsgemindert ist, kann überhaupt kein Praktikum absolvieren oder studieren.

Oder anders ausgedrückt: Wer zu so etwas in der Lage ist, der kann auch mindestens 3 Stunden täglich Erwerbsarbeit verrichten.

Vielleicht sollten Sie mal diesbezüglich direkt bei der DRV anfragen.
Dann haben immer ein offenes Ohr für solche Dinge!

von
julia

Sie erhalten volle Erwerbsminderungsrente und können daher keine 3 Stunden täglich mehr Arbeiten damit hat sich Ihr Praktikum wohl erledigt oder aber Ihre volle Em

von
Sunny

Zitiert von: julia

Sie erhalten volle Erwerbsminderungsrente und können daher keine 3 Stunden täglich mehr Arbeiten damit hat sich Ihr Praktikum wohl erledigt oder aber Ihre volle Em

Ist es nicht seltsam?

Wenn der Rentenantrag gestellt wird, können die Meisten nach eigenen Angaben kaum noch kriechen.

Sobald die Rente aber bewilligt wurde, können viele von denen plötzlich wieder 3 Stunden und länger arbeiten.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt....

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Rosa Klangwart,

grundsätzlich kann der Rentenversicherungsträger das weitere Vorliegen der Voraussetzungen für eine Erwerbsminderungsrente ( auch bei einer Dauerrente) überprüfen. Daher ist es uns hier im Forum auch nicht möglich mit einem einfachen Ja auf Ihre beiden Fragen zu antworten. Ohne die genauen Umstände des Einzelfalles, die der Ermessensentscheidung natürlich zugrunde zu legen sind, kann eine pauschale Antwort nicht gegeben werden. Wir bitten Sie daher unbedingt vor Aufnahme des Studiums und des Vorpraktikums sich mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen und abklären zu lassen, ob Ihr Vorpraktikum bzw. Ihr Studium rentenschädlich sein werden.

von
Rosa Klangwart

Auf die "unqualifizierten" Antworten von Ilsi, Sunny und Julia verzichte ich gerne!
Danach hatte ich nicht gefragt!

von
Sunny

Zitiert von: Rosa Klangwart

Auf die "unqualifizierten" Antworten von Ilsi, Sunny und Julia verzichte ich gerne!
Danach hatte ich nicht gefragt!

Wenn man mal ganz objektiv meine Antworten mit der Experten-Antwort vergleicht, dann kommt man zu dem Ergebnis, dass das fast das Gleiche ist, abgesehen von der Wortwahl.

Die Wahrheit ist manchmal bitter.

Denn offenbar liegt bei Ihnen gar keine volle Erwerbsmiderung vor, wie Ihrer Frage entnommen werden kann.

Aber die nächste Überprüfung kommt ja schon bald.......

MfG