private BU-Versicherung

von
Joe

Hallo,

ich würde gerne eine neue private BU-Rente abschließen und bekomme hier wohl einen Ausschluss für Allergien. Ich habe eine Bürotätigkeit (reine Bildschirmtätigkeit) im Öffentlichen Dienst und mit keinen äußeren Einflüssen zu tun.

Mich würde interessieren, wie groß die Gefahr ist aufgrund einer Allergie berufsunfähig zu werden.

Ich freue mich auf Ihre Antwort

von
???

Das kommt wohl sowohl auf die Stärke der Allergie als auch auf die Allergene, auf die Sie reagieren an. Bei einer Stauballergie ist das Risiko bei dem Aktenstaub sicher höher ;).

von
Joe

Hallo,

hab nur eine Schimmelpilzallergie (1-2 Monate im Sommer), lässt sich mit Medikamente gut händeln. Jetzt bleibt es wohl mir überlassen, ob ich das meiner Meinung nach nicht gerade große Risiko eingehe oder nicht?

von
Elisabeth

Wenn du den Bu-Versicherungsvertragsentwurf hast, würde ich damit zur Verbraucherzentrale gehen. Vor ca. 2 Jahren hat eine Beratung nur 9 Euro gekostet. Versicherungen drücken sich gern, wenn es ernst wird und dann zählt das Kleingedruckte.

von
xyz

Schon ohne Ausschluß ist es schwierig was von einer privaten BU zu bekommen.

Mit Ausschluß wird die BU immer versuchen, den Grund ihrer BU auf Ihre Erkrankung zu schieben, um nicht zahlen zu müssen.

von
Jean-Luc

Passen Sie lieber auf Ihre Augen auf.
Reine Bildschirmtätigkeit und das vielleicht 30 Jahre lang, das geht schon arg auf die Augen.