Private BU

von
Marlies

Hallo, wenn man eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung erhält, wird da eine vorhandene private BU Vers. angerechnet.

von
Vorsicht

Nein! Eine private Berufsunfähigkeitsrente wird nicht auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente angerechnet. Das ist auch der Sinn der Sache. Deshalb sollten ja nach 1960 geborene, für die es die gesetzl. Berufsunfähigkeitsrente nach altem, bis 31.12.2000, geltendem Recht nicht mehr gibt, möglichst eine priv.BU-Rente abschließen, um für diesen Fall überhaupt etwas bzw. mehr zum Bestreiten des Lebensunterhalts haben.

Dabei immer nur Versicherungen abschließen, die auf die ABSTRAKTE VERWEISUNG verzichten. Gut für die Wahl einer möglichst guten priv.BU-Rente sind die durchgeführten Tests der Zeitschrift Finanztest.
Und: Möglichst als separate Risiko-Versicherung abschließen, also nicht gekoppelt an z.B.eine Kapitallebensversicherung.

MfG

von
Tom

Ganz klar: NEIN

von
Marlies

Nachtrag: Wie sieht es aus wenn man im Rahmen der Zuverdienstgrenzen Einkommen hat. Wird da etwas angerechnet?

von
Vorsicht

Wenn Sie im Rahmen der Ihnen gezahlten Erwerbsminderungsrente zulässigen Hinzuverdienstgrenze verdienen ja gerade nicht! Nur bei Überschreiten!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Marlies,

wie in den bisherigen Beiträgen schon deutlich wurde, wird eine private Berufsunfähigkeitsversicherung nicht auf eine Erwerbsminderungsrente angerechnet. Ebenso erfolgt auch keine Anrechnung von Arbeitsentgelt, welches die maßgebenden Hinzuverdienstgrenzen nicht überschreitet.