< content="">

private flexible Altersvorsorgeanlage

von
Schmid O.

Sohn (22 Jahre, ledig) ist auf der Suche nach
der geeigneten Altersvorsorgeanlage.
Will hierfür mtl. 100 € investieren und diese
Anlage spätestens ab dem 60.LJ als einmalige
Kapitalabfindung abrufen können.
Welche Anlage ist hier anzuraten?

von
Ottmar

Prämiensparen der Sparkasse.

von
Sozialröchler?

Zitiert von: Schmid O.

Sohn (22 Jahre, ledig) ist auf der Suche nach der geeigneten Altersvorsorgeanlage. Will hierfür mtl. 100 € investieren und diese Anlage spätestens ab dem 60.LJ als einmalige Kapitalabfindung abrufen können.

Welche Anlage ist hier anzuraten?


Ja, kommt drauf an. Meinen Sie die Frage hier im Forum wirklich ernst?

http://www.test.de/shop/buecher-spezialhefte/geldanlage-banken/sp0236000/

240 Seiten, Format: 16,8 x 22,5 cm, ISBN: 978-3-86851-311-0

Experten-Antwort

Bei einer privaten Altersvorsorge so viele Versicherungsverteter, wie möglich, aufsuchen und dann das Beste aussuchen!

von
Vorsicht

Bei einer derart langen Ansparphase würde ich in gute breit aufgestellte Aktienfonds einzahlen. Da kommt bei 40 Jahren Einzahlung sicher viel mehr am Ende raus, als bei einer privaten RV.

von
Nix

Ein Aktienfondssparplan ist die bessere Altersnative als die vom Experten empfohlene Versicherungsvertreter-Suche!

Zahlreiche Discountanbieter wie www.fondsdiscount.de und Direktbanken wir www.ing-diba.de bieten bei Verzicht auf Beratung günstige Konditionen an.

Hier können Sie ohne Ausgabeaufschlag zahlreiche Aktienfonds besparen und es fallen nicht einmal Depotgebühren an.

Aktienfonds sind bei einem langen Anlagezeitraum von 40 Jahren die beste Möglichkeit, für das Alter vorzusorgen.

Ich mache das jedenfalls so und habe gute Erfahrungen bisher damit gemacht.

Lebensversicherungen, Rentenversicherungen und andere (Riester-)Produkte sind für die private Altersvorsorge wegen der niedrigen Rendite nicht geeignet.

Viele Grüße
Nix

von
Ottmar

können die Zukunft vorhersehen :-)