Private Rente

von
Alfred

Servus zusammen,
ich bin über 60 Jahre alt und erhalte seit dem 1.12.2009 Rentenzahlungen aus einer privaten Rentenversicherung (kein Riester, Rürup). Sind für diese Rente Krankenkassenbeiträge, bin in einer Gesetzlichen Krankenkasse, fällig? Ich bin noch berufstätig.
Gruß Alfred
P.S. Hoffentlich kommt nicht der hilfreiche hinweis "Falsches Forum, Falsches Forum"

von
-_-

Wenn Sie schon wissen, dass Sie hier mit Ihrer Frage im falschen Forum sind, warum stellen Sie die dann nicht gleich in einem Forum der Krankenversicherung?

Hier beispielsweise: http://www.aok-business.de/foren/expertenforum/baum-anzeigen.php

von
Alfred

Servus -_-,
@Wenn Sie schon wissen, dass Sie hier mit Ihrer Frage im falschen Forum sind, warum stellen Sie die dann nicht gleich in einem Forum der Krankenversicherung?

Hier beispielsweise: http://www.aok-

Ganz einfach, denn dort werden Sie auch nicht geholfen

von
B´son

Das Aller-aller-aller- Einfachste wäre ein Anruf bei Ihrer Krankenkasse, die müßte Ihnen eine verbindliche Antwort geben können :-)

von
Falsches Forum

Da sie sich in einem Forum der gesetzlichen Rentenversicherung befinden,sind Fragen zum Krankeversicherungsrecht hier natürlich völlig falsch.

Aber das wussten sie ja eigentlich selber.Gut,warum sie trotzdem hier Fragen zum Krankenversicherungsrecht klären möchten wissen ausschliesslich Sie.

Genau wie diejenigen die Ihre Steuerlichen Fragen heir klären wollen,und die die Ihren Arbeitslosengeldanspruch hier klären möchten,und die die Ihre Fragen zum Arbrecht hier klären wollen...man könnte die Liste endlos weiterführen.

An den Kopf fassen tut man sich schon lange nicht mehr,das hat man am Anfang.Mittlerweile hat man die Hoffnung schlichtweg einfach aufgegeben.

Es ist sinnlos von manchen Menschen zu erwarten,das sie mal nachdenken.Keine Chance.

Hier noch ein Wahnsinnstip, ich habe selber tagelang gebraucht, um darauf zu kommen

"Rufen sie einfach mal bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung an."

von
--?__

Hi Alfred,

die private Rentenversicherung ist doch verpflichtet die Zahlungen die Sie erhalten an die zuständige KK zu melden.
Haben Sie nicht vorab von der Rentenversicherung einen Fragebogen über die für Sie zuständige KK erhalten ?
Bei mir war es so.
Dann warten Sie doch einfach ab. Wenn die KK von Ihnen Geld bekommen kann wird sie sich schon melden.

von
Alfred

Servus
"Das Aller-aller-aller- Einfachste wäre ein Anruf bei Ihrer Krankenkasse, die müßte Ihnen eine verbindliche Antwort geben können :-)"
Habe ich schon gemacht und von zwei Sachbearbeitern drei sich widersprechende Antworten erhalten. Ich bin vermutlich Weltweit der Einzige mit dieser Konstellation. L

"Haben Sie nicht vorab von der Rentenversicherung einen Fragebogen über die für Sie zuständige KK erhalten ?"
Nein, habe ich nicht erhalten. Es handelt sich doch um eine Private Rente und ich arbeite Vollzeit, bin also Krankenversichert. Laut einem Sachbearbeiter der Krankenkasse kommt bei mir erschwerend hinzu, dass ich alle Vorrausetzungen für die Gesetzliche Rente (mit Abschlägen) erfülle und noch immer arbeite!!!
Gruß
Alfred
Wäre schön, wenn mir "das Falsche Forum" das Richte sagen würde

Experten-Antwort

Hallo Alfred,
ich würde Ihnen vorschlagen, die Frage schriftlich an die Krankenlasse zu richten. Das auch für die Krankenkasse verbindliche Ergebnis haben Sie dann schwarz auf weiß.

von
Falsches Forum

Hallo lieber Alfred,

natürlich kann ich ihnen nicht die richtige Antwort nennen,da ich kein Mitarbeiter einer gesetzlichen Krankenkasse bin.

Eine Antwort auf Ihre Frage bezüglich des Krankenversicherungrechts, kann ihnen jedoch NUR jemand aus der Abteilung Krankenkasse gegeb.Also niemand aus dem Bereich Rentenversicherung,genauso wenig wie z.B.ein Bävker,oder ein Metzger,oder auch ein Feuerwehrmann.

Das sie 2 widersprüchliche Antworten bekommen haben,tut mir sehr leid.Ist jedoch keinerlei Grund in einem Rentenforum eine Antwort zu suchen.

von
Tschacka

Hallo Alfred,

m.E. ist Ihre private Rente keine "Beitragspflichtige Rente".

Schauen Sie mal hier nach:

§ 226 SGB V

das ist alles was ich Ihnen schreiben kann. Ansonsten auf jeden Fall den Rat des @Experten folgen!

MfG
Tschacka

von
IchAuch

Ich bin in ähnlicher Situation. Gehalt liegt oberhalb der Bemessungsgrenze. Deshalb muss ich nichts zahlen. Sobald unter diese Grenze, wird anteilig Beitrag fällig. Wie Sie versichert sind (privat, gesetzlich), welche KK, das wissen nur SIe.

von
Agnes

Hallo Alfred,

die privaten Rentenversicherungsgesellschaften wissen doch genau, ob und aus welchen Leistungen KV-Beiträge abzuführen sind.
Fragen Sie mal Ihre Versicherungsgesellschaft wie man es dort beurteilt.

Agnes

von
Alfred

Servus,
danke für eure Antworten.
Jetzt weiß ich Bescheid, muss nichts Zahlen da über der Bemessungsgrenze. Hätte mir ja selbst einfallen können :-(
Gruß
Alfred

von
Tschacka

na das ist doch mal ne nette Nachricht!
IrgendeineStellewillkeinGeld,
daskannichjakaumglauben :)

Grüßle
Tschacka