private vorsorge

von
olga

hallo,
mein frage an sie ist:
ich möchte privat vorsorgen weil ich laut renteninformation nur 150 euro bis jetzt zu erwarten haben. bin 43 jahre alt. welche einnahmen, wenn ich privat vorsorge werden mir später auf die eigene oder evtl. auf die weitwenrente angerechnet?
lg
olga

Experten-Antwort

Auf die eigene Rente wird die private Vorsorge nicht angerechnet. Bei der Hinterbliebenenrente wird Einkommen, das über dem Freibetrag, der das 26,4-fache des aktuellen Rentenwertes beträgt zu 40 Prozent auf die Witwenrente angerechnet. Der Freibetrag beträgt zur Zeit 701,18 Euro.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.