Psychische Belastbarkeit

von
Hubert Konra

Was bedeutet es, wenn im sozialmedizinschen Gutachten steht, das im negativen Leistungsbild die psychische Belastbarkeit als Grund für die volle Erwerbsminderung auf Dauer angegeben ist? Was meint die KBS damit? Verstehe ich nicht. Danke für die freundliche Aufklärung.

von
Hego

Damit meint die Knappschaft, dass Sie auf Grund psychischer Erkrankung nur noch unter 3 Stunden erwerbsfähig sind und Ihnen daher eine volle EMR - wie es aussieht auf Dauer - gewährt wird.

von
Schade

Sie können halt aus psychischen Gründen nicht mehr arbeiten - das weitere sollten Sie sich von Ihren Ärzten erklären lassen.

Experten-Antwort

Hallo Hubert Konra,

eine volle Erwerbsminderung liegt vor, wenn das Leistungsvermögen eingeschränkt ist und zwar soweit, dass man täglich nur noch weniger als 3 Stunden arbeiten kann. Maßgebend hierfür ist der Gesundheitszustand.
In Ihrem Fall scheint eine psychische Erkrankung/Belastung vorzuliegen, die dazu führt, dass Sie nur noch weniger als 3 Stunden täglich arbeiten können. Genauere Erläuterungen kann Ihnen hierzu Ihr behandelnder Arzt geben.