psychische erkrankung

von
Realist

Hallo Rosanna,

warum ich mich diesmal so aufrege? Ich dachte, dass hätte ich bereits erklärt. Als BU-Rentner mit vollschichtigem Restleistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, passe ich doch haargenau in @lara`s Klischee des typischen Sozialschmarotzers. Für Außenstehende ist in meinem Fall nämlich auch nicht sofort erkennbar, wieso ich eine Rente bewilligt bekam. Ich profitiere quasi von einer sogenannten "Privilegiertenrente", die mir nur deshalb zusteht, weil ich Berufsschutz genieße. Und genau das kapieren Leute wie @lara einfach nicht. In diesem Zusammenhang möchte ich noch auf die Beiträge von @Karina 13 und @Werner verweisen, die im Prinzip die gleichen Ansichten vertreten wie ich.

Wenn sich @lara doch soooo sicher ist, dass ihre Bekannte eine Simulantin ist, dann hat sie nicht nur das Recht, sondern sogar die (moralische) Pflicht, diesen Fall zu melden. (Ich habe auch schon mal einen Sozialhilfebetrüger angezeigt!)
Ansonsten soll sie sich bitteschön mit ihren Verdächtigungen zurückhalten!

Alles Gute!

von
Jürgen

@lara
Seien sie mal schön vorsichtig , Sie Denunziantin !

Wenn Sie ihre Bekannte bei der der DRV anzeigen und nichts dabei rum kommt,
kann und wird Ihnen ihre Bekannte eine Klage wegen übler Nachrede anhängen und Sie auch auf Schmerzensgeld verklagen ( weil vielleicht durch ihre Anzeige Ihre Erkrankung schlechter geworden ist )

Glauben Sie nicht das in einem eventuellem Verfahren heimlich bleibt , das SIE die Sache ins Rollen gebracht hat.
Da werden dann Roß und Reiter geannt werden.

Sie - lara - sind wirklich das allerletzte ( und wahrschienlich selbst psychisch krank - nur wissens sie,s noch nicht ! ) .

Ein Psychologe kann aus ihren Beiträgen hier einiges entnehmen und Sie kommen für eine Behandlung defintiv
in Frage....

von
Vorsicht

Das Niveau steigt.

Merken Sie nicht, daß Sie sich letztlich selbst anklagen?!

Haben Sie Glück gehabt und die Weisheit mit Löffeln gegessen??

Traurige Entwicklung einer eigentlich nachvollziehbaren Fragestellung.

Aber auch @Jürgen wird es irgendwann merken, wenn er seinen Beitrag nochmal lesen würde...

von
derbarbar

@lara

Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten, ich aufgrund einer psychischen Erkrankung Berufsunfähig, evt. bald auch, wenn die DRV das genauso sieht wie meine Ärztin, Erwerbsunfähig.
Ich bin die letzten 18 Mon, die schon Krankgeschrieben, nur mit einem unguten Gefühl vor die Tür gegangen. Und das aus exakt aus dem Grund der Sie zu diesem Posting getrieben hat.
Und das bremst meine Genesung erhablich aus. Meine Ärztin riet mir dringend, dieses schlechte Gewissen abzulegen und mich nicht noch weiter zurückzuziehen.

Wenn ich mal vor die Tür gehe und dann auch noch einem alten Kollegen in die Arme laufe, höre ich meist genau diese Sprüche, "Du siehst aber gesund aus, wann kommst Du wieder".

Das einen die eigenen "Dämonen" täglich wieder einholen sieht dann niemand.

Also bitte seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie Menschen mit psy. Erkrankung en beurteilen.

von
Jürgen

@Vorsicht
Bekommen Sie Fleisspunkte für jeden Beitrag den Sie hier schreiben und können sich dann was schönes dafür kaufen ??

Anders kann mir ihre tollen Beiträge hier nicht erklären....

von
Rosanna

Hallo Realist,

mein Beitrag war doch auch nicht böse gemeint! Ich kenne Sie so halt nur nicht.

Aber ich denke, wir sollten jetzt alle mal wieder runterkommen... ;-)

Ich denke auch, dass Lara´s Beitrag nicht so gemeint war, dass überwiegend "Sozialschmarotzer" rumlaufen. Wissen Sie, auch einem Rentner, der eine Rente aufgrund eines Herzinfarkts, einer Krebserkrankung etc., was alleine schon schlimm genug ist, bezieht, sieht man es doch auf der Straße nicht an, WESHALB er die Rente bezieht. Da hätten wir bei der DRV viel zu tun, wenn wir dann noch nachprüfen würden, ob die Rente zu Recht bezogen wird, nur weil der Rentner lustig und quietschfidel durch die Gegend läuft. Ist jetzt bißchen "flapsig" gemeint.

Ich kann ehrlich gesagt manche Antwrten auf die Beiträge von Lara nicht ganz nachvollziehen. Dass es oft Neid und/oder Unverständnis auslöst, wenn jemand aus dem Familien- oder Bekanntenkreis eine EM-Rente bezieht, ist zwar nicht schön, aber menschlich (LEIDER!).

Da ja aber jeder Betroffene WEISS, warum und weshalb er Rente bezieht, sollte man zumindest versuchen, darüber zu stehen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies nicht immer leicht ist. Aber sich selbst ein schlechtes Gewissen einzureden, OBWOHL man weiß, daß man im Recht ist, ist sicherlich der falsche Weg und bestimmt nicht förderlich für die Krankheit, welche auch immer das ist. Leider scheren wir uns - mich eingenommen - manchmal viel zu viel um die "Gedanken" und das Geschwätz der Anderen, anstatt sich auf uns zu konzentrieren. Ich bin zwischenzeitlich Gott sei Dank zumindest in manchen Situationen davon abgekommen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen sonnigen Tag!

MfG Rosanna.

von
Vorsicht

Ich kann Ihre Frage und Aussage nicht nachvollziehen.

Können Sie konkret werden?

Ironie wäre hier jedoch fehl am Platz.

von
Realist

So, mein Überdruckventil ist wieder geschlossen!

Ich wünsche Ihnen ebenfalls einen schönen Tag bzw. ein schönes, sonniges und erholsames Wochenende!

(Natürlich wusste ich, dass Ihr Beitrag nicht böse gemeint war!)

von
Rosanna

Alles klar. Lassen Sie vielleicht das Überdruckventil noch ein bißchen geöffnet für´s Feierabendbier im Biergarten.... :-))

Ebenfalls ein schönes WE wünscht Ihnen

Rosanna.

von
ginger

Hallo Lara ich habe hier deine Beiträge gelesen und ich finde du bringst es auf den Punkt.In Dir steckt soviel an Frust und Neid,dass Du anderen nichts,aber auch garnichts gönnst.Es steht Dir frei einen Rentenantrag zu stellen,niemand hindert dich daran.
Ich bin selbst wegen psychischer Probleme in Rente und ich wünsche mir für mich,dass ich diese Probleme nicht hätte,dann könnte ich noch arbeiten gehen.
In der heutigen Zeit muß jeder vorsichtig sein,ob er offen sagt das er in Rente ist,weil es Menschen gibt,die so voller Neid sind,wie Sie es sind.
Wir können gerne tauschen,ich gehe arbeiten und Sie gehen für mich in Rente und verarbeiten meine Probleme,dann ist ihr Neid weg.
Trotz allem alles Gute für Sie Ginger