Psychosomatische Reha auch ambulant möglich?

von
K.H.

Ist eine Reha für Psychsche Erkrankungen auch ambulant möglich ? Ortsnah, dass heißt, dass man nur tagsüber da ist und nachts und Wochenende zu Hause.
Es gibt dafür dringende Gründe ( schwerkranker Partner zu Hause, nicht Wochen allein zurück lassen) Lebe im Raum zwischen Wolfsburg Helmstedt. Gibt es da halbwegs ortsnah ( zum täglichen erreichen) Vertragskliniken die dafür zuständig wären. So dass man abends und Wochenende zu Hause ist. Danke.

von
Hill

Drängt die Krankenkasse auf Rehaantrag?
Ich zumindest keine. Aber es gibt genügend psychosomatische Tageskliniken, warum sind Sie nicht schon dort?

von
K.H.

Nein, die Krankenkasse nicht, aber die Rentenversicherung hat gesagt: Keine EMR weil keine Reha. Die eine Tagesklinik die ich hier kenne habe ich angerufen. die macht keine Reha sagen die. Die bahendeln nur so. Leider weiß ich nicht was da der Unterschied ist. Reha oder Behandlung in Tagesklinik.

von
Dietmar

Gerade die totale Änderung der bisherigen Lebensumstände ist bei einer psychosomatischen Reha ein wichtiges Kriterium.
Selbst Besuche von Angehörigen sollten in der Ersten Zeit unterlassen werden.
Um den Partner zu betreuen,wäre z.B.die zeitweise Unterbringung in einem Altersheim möglich,wenden Sie sich deshalb an Ihre Krankenkasse.

von
User

Mir ist noch keine teilstationäre (ambulante) psychosomatische reha untergekommen, soweit ich mich erinnern kann.

von
=//=

Eine psychosomatische Reha ist ambulant NIE möglich. Das hat seine guten Gründe, wie auch bereits von @ Dietmar erwähnt wurde.

Der Aufenthalt in einer Tagesklinik wird von der Krankenkasse finanziert, eine psychosom. Reha von der DRV. In Ihrem Fall ist nach dem Motto "Reha vor Rentre" wohl eine solche Reha-Maßnahme während des Rentenverfahrens angezeigt. Wenn Sie kein Krankengeld beziehen, können Sie die Reha-Maßnahme natürlich ablehnen. Dann gibt es aber auch keine Erwerbsminderungsrente, denn durch die Reha-Maßnahme KÖNNTE ja Ihre Erwerbsfähigkeit gebessert oder wiederhergestellt werden.

Wenn Sie partout nicht von zu Hause weg wollen/können, sehen Sie sich doch mal nach einer Tagesklinik um und beantragen die Kostenübernahme bei der KK.

von
Keine Ahnung

Näturlich werden psychosomatische Rehabilitationen von der Deutschen Rentenversicherung auch in ganztägig ambulanter Form übernommen. Welche Einrichtungen dies durchführt erfragen Sie bitte bei Ihrem Rentenversicherungsträger!

Experten-Antwort

Dem Beitrag von „Keine Ahnung“ wird zugestimmt. Das Nähere müssen Sie, wie erwähnt, bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger erfragen.

von
=//=

Zitiert von: Keine Ahnung

Näturlich werden psychosomatische Rehabilitationen von der Deutschen Rentenversicherung auch in ganztägig ambulanter Form übernommen. Welche Einrichtungen dies durchführt erfragen Sie bitte bei Ihrem Rentenversicherungsträger!

Bei meiner DRV (Regionalträger) wird grundsätzlich keine ambulante psychosom. Reha bewilligt bzw. durchgeführt .

von
K.H.

danke für die Antworten.

von
Psych

Und wenn Sie sich nicht um ihre Gesundheit kümmern wird ihr schwer kanker Partner auch nicht mehr lange was von ihnen haben bzw. dann können Sie den auch nicht mehr unterstützen..
Insofern müssen Sie sich selbst jetzt der nächste sein. Adnbere sind dann erstmal unintressant - auch der eigene Partner !