Punkte für Kindererziehung ?

von
Ira 52

Ich bin 1952 geboren, habe zwei Kinder großgezogen und immer gearbeitet-Vollzeit und später Teilzeit- dafür würde ich bestraft - für die Kinder kriege ich 1,009 Punkte. Diese ganze Gerede über 1 Punkt für 1 Kind ärgert mich, weil das gelogen ist und selten stimmt, nur bei denen die gut verdient haben, bei allen anderen kommt wieder kaum was dabei raus. Man muss arbeiten gehen, um die Kinder etwas bieten, Schule-kostet-Kinder muss man anziehen und essen wollen die auch...., .Für jedes Kind soll ohne wen und aber 1 Punkt dazu kommen, egal ob man gearbeitet hat oder nicht, doppelt Belastung wird noch Bestraft. Ich gehe nach Altersteilzeit im Januar 1914 in Rente, dann Abzüge, und dann kriege ich gar nichts ?oder wird das neu berechnet.?

von
Schade

Bevor Sie sich in Rage reden, warten Sie doch bitte ab, wie das neue Gesetz aussieht.

In 2-3 Monaten wird man mehr wissen und vor Juli wird es nicht kommen. Es gibt also heute weder einen Grund zum Handeln noch zur Aufregung.

Sollten Sie SPD Mitglied sein, werden Sie sogar noch persönlich nach Ihrer werten Meinung zur Koalition gefragt. :)

von
Rentner

Zitiert von: Ira 52

..... Ich gehe nach Altersteilzeit im Januar 1914 in Rente...

Befreien Si sich unbedingt aus der Zeitschleife! Sonst wird Ihnen womöglich auch noch der 1,009 Rentenpunkt gestrichen!

Experten-Antwort

Hallo Ira 52,

es gibt derzeit weder einen Gesetzesentwurf noch ein Gesetz, da wir noch nicht mal sicher eine neue Regierung haben (Mitgliederentscheid der SPD!).

Aussagen darüber, wie die Mütterrente ausgestaltet sein wird (nur Entgeltpunkte oder auch Wartezeitmonate) bzw. für welche Personen sie kommen wird (nur Neurentnerinnen oder auch Bestandsrentnerinnen), sind daher reine Spekulation.

Ihre Frage kann daher seriös derzeit nicht beantwortet werden.