Raus aus EU-Rente

von
Stöger

Mein Gesundheitszustand hat sich gebessert, kann ich mich jetzt einfach beim Arbeitsamt/Jobcenter melden? Ich erhalte eine unbefristete EU-Rente. Arbeit habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Experten-Antwort

Hallo Stöger,

sofern sich Ihr Gesundheitszustand so gebessert hat, dass Sie beabsichtigen eine Beschäftigung aufzunehmen, teilen Sie dies dem zuständigen Rentenversicherungsträger mit. Dieser prüft anschließend, ob volle, teilweise oder gar keine Erwerbsminderung mehr vorliegt. Gleichzeitig kann auch geprüft werden, ob Ihre Erwerbsfähigkeit eventuell durch berufsfördernde Maßnahmen gebessert oder wieder hergestellt werden kann.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den zuständigen Rentenversicherungsträger und die Bundesagentur für Arbeit.

von
Bundesheini

Zitiert von: Stöger

Mein Gesundheitszustand hat sich gebessert, kann ich mich jetzt einfach beim Arbeitsamt/Jobcenter melden? Ich erhalte eine unbefristete EU-Rente. Arbeit habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Was machen Sie wenn Sie keine Arbeit finden ....Rente weg und dann.....versuchen Sie es doch erst mal mit einem Minijob...... bzw. wenn Sie da nichtmal was finden....

von
Auch mal überlegt

Unbedingt darauf achten, dass die Rente von der Rentenversicherung "entzogen" wird. Nicht einfach mal auf Zuruf darauf "verzichten". Wer grundlos auf seine Rente verzichtet, wird beim Arbeitsamt auf Ablehnung stoßen, denn die zahlen dann nicht : die Rente ist die "vorrangige" Leistung. Und auf die bestand ja ein Anspruch, auf den ohne Grund verzichtet wurde.

Wird hingegen die Rente durch die Rentenversicherung entzogen, weil die Voraussetzungen für eine EU-Rente entfallen sind, besteht Anspruch auf sonstige Sozialleistungen - je nachdem was passt.

Wie der Experte bereits schrieb : die "Arbeitsfähigkeit" durch die Rentenversicherung amtlich feststellen lassen. Dann geht alles seinen ordentlichen Gang.

von
W*lfgang

Hallo Stöger,

das Arbeitsamt wird Sie als unbefristeter voller EM-Rentner gar nicht in die Vermittlung aufnehmen - mit dieser Rente gelten Sie als nicht vermittelbar/stehen Sie dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, das Arbeitsamt ist außen vor, so lange Sie diesen 'Stempel' der DRV haben.

Erster Schritt, wie vom Experten gesagt, an die DRV wenden/beraten lassen/berufsfördernde Maßnahmen ins Auge fassen - und sehen, ob Ihre zur Rente führenden Einschränkungen sich wirklich vermindert haben (oder ob es nur Ihrem 'Gefühl' entspringt) - sofern aus med. Sicht die Einschränkungen für die EM-Rente weiter bestehen, kann es Ihnen natürlich keiner verbieten "wider der eigenen Gesundheit" eine Beschäftigung auszuüben, der EM-Rentenanspruch bleibt bestehen, wird ggf. wegen des Verdienstes reduziert/auf Null gesetzt.

Gruß
w.