Recht zur freiwilligen Versicherung

von
Steven.O

Hallo an allerseits
(ich bin kein geborener deutscher also kann nicht richtig schreiben es tut mir leid, auch kein umlaut auf mein pc)
Ganz kurze Frage.
Verliere ich das Recht zur freiwilligen Versicherung wenn ich bleibe ein EU Staatsangehoriger (ungarn) nun ziehe ich mich nach die Vereignete Staaten mit fiance visa und dann werde ich verheiratet, oder verliere ich es nur mit die US Staatsangehorigkeit was ich nach 5 Jahren beantragen kann?
Vielen vielen Dank!

(es geht um die ruckerstattung der rentneversicherung die ich - weniger als 5 Jahren - in Deutschland bezahlt habe)

Experten-Antwort

Hallo, Steven,

als EU-Bürger haben Sie unabhängig vom Wohnsitz die Möglichkeit freiwillige Beiträge zur deutschen Rentenversicherung zu leisten. Sofern Sie nach der Heirat in den USA die amerikanische Staatsbürgerschaft (nach dem dortigen Prozess der Einbürgerung) erhalten, haben Sie auch aufgrund der Richtlinien des Sozialversicherungsabkommens zwischen der USA und Deutschland die Berechtigung freiwillige Beiträge nachzuentrichten. Eine Beitragserstattung nachdem Sie in Deutschland für mind. 24 Mon. keine Beiträge mehr geleistet haben ist nicht möglich.
Sofern Sie in den USA rentenversicherungspflichtig arbeiten werden, können diese bei der Prüfung, ob in Deutschland die Wartezeit von 5 Jahren erfüllt sein wird, mitgerechnet werden.

von
Steven.O

Vielen Dank fur die Antwort
also mit einem Wort werde ich das Geld in einem nie ruckerstattet haben.
Dachte mir dass wenn es um weniger als 5 Jahren geht, ist das Gesamtbetrag so niedrig, dass die Institut lasst die Gastarbeiter es einfach mal zuruckhaben wenn benotigt.

Ok, die Antwort ist klar, kein Weg.

Vielen Dank nochmal
Steven