Rechtskraft Rentenbescheid

von
Estrella

Einfache Frage für Experten
Wenn ein Rentenbescheid rechtskräftig geworden, wird der Bescheid für beide Beteiligten bindend?
Wird bei der DRV im später festgestellt, das die Rente zu Gunsten des Versicherten
falsch berechnet worden ist, kann diese dem Versicherten einfach nach 7 Monaten einen neuen Rentenbescheid schicken und Überzahlungen zurückfordern?
Liebe Grüße

von
???

Wenn ein Rentenbescheid rechtskräftig ist, kann er noch unter den Voraussetzungen der §§ 44 - 48 SGB X aufgehoben werden. Grundsätzlich ist die Vorgehensweise Ihrer DRV also möglich. Ob Sie § 45 SGB X (der wird wohl maßgeblich sein) entspricht, lässt sich anhand Ihrer Angaben nicht sagen.

Experten-Antwort

Ja, die Rücknahme eines rechtswidrigen begünstigenden Verwaltungsaktes (Bescheid), ist unter den Voraussetzungen des § 45 SGB X möglich!